Der SmartGlobe von Oregon Scientific im Test: familie.de testet den Globus

In unserer Rubrik "familie.de testet" prüfen wir innovative, nützliche und ungewöhnliche Produkte rund ums Thema Familie auf Herz und Nieren. Welche Sprache spricht man eigentlich auf Island und wie hört sich die indische Nationalhymne an? Wir haben uns mit dem interaktiven Globus von Oregon Scientific beschäftigt und unser Geografiewissen erweitert.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

SmartGlobe 3 SG 18 von Oregon Scientific

SmartGlobe 3 SG 18 von Oregon Scientific. Foto: PR


Erdkunde hat in der Schule wirklich Spaß gemacht. Doch wie viel ist vom einstmals mühevoll erworbenen Wissen übrig geblieben? Wir stellen uns dem Test und lassen den interaktiven SmartGlobe 3 SG 18 diese Frage beantworten.  Die Welt auf einem kleinen runden Ball kommt im großen Paket in die Redaktion. Bis ins kleinste Detail ist der interaktive Globus vor Stößen geschützt. Die hermetisch abgeschlossene Plastikfolie lässt den neugierigen Tester nur umständlich an den Globus herankommen, der auf einem Sockel mit diversen beschrifteten Tasten sitzt. Hat man das Gerät erst einmal aus dem festen Griff des Kunststoffs befreit, präsentiert es sich sehr dekorativ im tiefen Ozeanblau mit vielen bunten Landesflecken.  Der interaktive Globus funktioniert mit Batterie oder Netzstecker. Mit dem mitgelieferten Smart Pen lässt er sich aktivieren und los geht es. Kategorie auswählen und mit dem Smart Pen auf das gewünschte Land klicken. Schon ertönt eine elektronische "Navigationssystem"-Stimme mit interessanten und kuriosen Fakten rund um Land und Leute. Landessprache, Währung, Nationalhymne - der smarte Globus weiß alles, wenn man ihn auch manches Mal etwas schlecht versteht.  Nach einer Weile fühlt man sich bestens gerüstet für eine kleines herausforderndes Spiel. Bis zu vier Spieler können den SmartGlobe davon überzeugen, wer sich am besten auf der Welt auskennt, und sich am Ende im großen "Geo-Finale" beweisen. Eine ausziehbare im Sockel versteckte Deutschlandkarte erweckt Lokalpatriotismus: "Ach, das Saarland ist ja wirklich eher im Süden als im Norden." Das zum Globus dazugehörige Büchlein "Die Welt in deinen Händen" liefert auf Knopfdruck ebenfalls jede Menge Zusatzinfos über nationale Flaggen, Tiere, die Entstehung der Kontinente und vieles mehr. Praktisch: Den SmartGlobe kann man über das Internet auf den neuesten Stand bringen. Nach einer Reise rund um den SmartGlobe wird man feststellen: Dieses Gerät ist eine zeitgemäße Kombination aus Wissensspiel und Globus. Perfekt für Kinder ab 10 Jahre, die spielerisch mehr über unsere Welt lernen möchten. Und natürlich auch für Erwachsene, die so ihr geografisches Wissen aufpolieren können.
SmartGlobe 3 SG 18, ca. 100 Euro, von Oregon Scientific, erhältlich im Spielwaren-Fachhandel und im Online-Shop de.oregonscientific.com.



mehr zum Thema
Testberichte
Artikel kommentieren
Login