Die besten Kinderfilme aller Zeiten

Erinnern Sie sich noch an Momo und Ronja? Wollten Sie auch so sein wie Pippi oder sind mit Bambi, Klopfer und Blume durch die Wälder gezogen? Dann schalten Sie rein - in die besten Kinderfilme aller Zeiten. Wir haben zehn Lieblingsfilme auf einen Blick


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Wide wide wie es ihr gefällt: Pippi Langstrumpf

Die besten Kinderfilme: Pippi Langstrumpf

Pippi und ihr treuer Begleiter Herr Nilsson.


© Getty Images
Hej! Die waschechte Schwedin Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf ist weltweite Kultfigur und Inbegriff einer starken, schlauen und unabhängigen Abenteurerin. Kinderbuchautorin Astrid Lindgren schuf mit Pippi, ihren roten Zöpfen und lustigen Sommersprossen das "stärkste Mädchen der Welt". Mit ihrem Pferd Kleiner Onkel, dem Äffchen Herr Nilsson, sowie ihren Freunden Tommy und Annika erlebt Pippi jede Menge Abenteuer innerhalb und außerhalb der Villa Kunterbunt.  Die bekannteste Pippi wird von Schauspielerin Inger Nilsson verkörpert, die in den vier Verfilmungen und der 21-teiligen TV-Serie aus den späten 60er Jahren die Hauptrolle spielt. Der Film "Pippi Langstrumpf" (1969) ist längst Kult. Im ersten Teil der Langstrumpf-Saga freundet sich Pippi, die ganz alleine in der Villa Kunterbunt wohnt, mit Tommy und Annika an. Gleichzeitig muss sie sich nicht nur gegen die Erzieherin Fräulein Prysselius wehren, die mit aller Gewalt versucht, Pippi ins Kinderheim zu bringen. Auch gegen die Landstreicher Blom und Donner-Karlsson muss sich die freche Rothaarige mit ihren Bärenkräften wehren. Die beiden Kleinganoven wollen nämlich an Pippis Koffer voller Goldstücke, den ihr Vater Kapitän Langstrumpf vor seiner Abreise ins Takka-Tukka-Land zurück gelassen hat. Schwedisch, frech, legendär! Für das Heimkino gibt es alle vier "Pippi Langstrumpf" Filme auf DVD, von Universum, ca. 20 Euro, z.B. über thalia.de.

Momo - alleine gegen die Zeitdiebe



Die besten Kinderfilme: Momo

Kinderfilm-Klassiker "Momo" (1986).


© Studiocanal
Kinderstar Radost Bokel in ihrer berühmtesten Rolle: Als Momo mit frechem Lockenkopf nimmt sie den Kampf gegen die "grauen Herren" auf. Im Auftrag der Zeitsparkasse sind Letztere damit beauftragt, die Erwachsenen um ihre Zeit zu bringen. Mit der Zeitblume und der Schildkröte Kassiopeia "bewaffnet" besiegt das Waisenmädchen Momo mit der Unterstützung von Meister Hora, dem Verwalter der Zeit, die betrügerische Heerschar der Zeitdiebe.

Basierend auf dem Roman von Michael Ende begeisterte der Film "Momo" 1986 kleine und große Zuschauer. An der Seite von Mario Adorf und Armin Mueller-Stahl überzeugt die damals elfjährige Radost Bokel als Wuschelkopf Momo. Für diese Rolle wurde sie sogar mit einem Bambi ausgezeichnet. Der Kinderfilm "Momo" ist mittlerweile ein echter Klassiker. Prädikat: fantasievolles Märchen mit tiefgründiger Botschaft über den Umgang mit der Zeit in der modernen Gesellschaft. "Momo" auf DVD, freigegeben ab 6 Jahren, ca. 7 Euro, z.B. über amazon.de.


 Quiz Das große Kinderserien-Quiz

Wie gut kennen Sie noch Ihre Helden aus Kinderzeiten? Testen Sie in unserem Kinderserien-Quiz, an was Sie sich noch erinnern können.


Mit den Graugnomen in die Welt der Ronja Räubertochter


Die besten Kinderfilme: "Ronja Räubertochter"

DVD "Ronja Räubertochter", freigegeben ab 6 Jahren.


© Universum Film
"Wiesu denn bluß?" Längst legendär sind die aufgeregten Rumpelwichte aus "Ronja Räubertochter". Und wieder einmal schuf Astrid Lindgren die Vorlage für einen Kinderfilm-Klassiker. Und ein weiteres Mal steht ein starkes, schlaues Mädchen im Mittelpunkt der Geschichte. Ronja Räubertochter freundet sich mit dem Jungen Birk an, der dem verfeindeten Clan der Borkaräuber angehört. Die Eltern sind damit aber so gar nicht einverstanden. Es entbricht ein kriegerischer Streit zwischen den konkurrierenden Banden. "Ronja Räubertochter" entführt in eine wilde Märchenwelt voller sagenhafter Wesen. Regelrecht romantisch ist die unumstößliche Freundschaft zwischen Ronja und Birk. Fantastisch verpackte Weisheiten, schöne Naturaufnahmen und abenteuerliche Episoden machen "Ronja Räubertochter" zu einem Kinderfilm-Klassiker für Jung und Alt.

Bambi, der süßeste Hirsch der Welt

Die besten Kinderfilme: Bambi

"Bambi" und "Bambi 2" auf DVD oder Blu-ray, ca. 30 Euro.


© Disney
Große treue Augen und ein Schmetterling vor der Nase, so kennt man ihn. Disney-Held Bambi ist das wahrscheinlich berühmteste Kitz der Filmwelt. Mit seinen Freunden, dem Kaninchen Klopfer und dem Stinktier Blume, macht Bambi Wald und Flur unsicher. Plötzlich nimmt sein Leben jedoch eine tragische Wendung, als seine Mutter von einem Jäger erschossen wird. Trotz des Schicksalsschlags wächst Bambi zu einem Hirsch heran und verliebt sich in seine Jugendfreundin Feline. Er muss jedoch gegen einen Nebenbuhler ankämpfen ... Wenn Bambi auf die Leinwand tritt, schmelzen kleine und große Herzen dahin. Dabei ist der Kinderfilm ein echter Oldie. Als fünfter Zeichentrickfilm aus der Disney-Schmiede kam er bereits 1942 auf die Rolle. Die Story des goldigen Hirsches basiert wiederum auf der Erzählung "Bambi. Eine Lebensgeschichte aus dem Walde" des Schriftstellers Felix Salten. Echte Bambi-Fans holen sich am besten gleich die Doppelausgabe "Bambi" in der Diamond Edition und "Bambi 2" in der Special Edition.

Die Dinos sind los!

Die besten Kinderfilme: In einem Land vor unserer Zeit

DVD "In einem Land vor unserer Zeit", freigegeben ab 6 Jahren.


© Universal
Da haben die Macher kräftig in der Urzeit recherchiert und 1988 Littlefood und seine Freunde auf die Leinwand geschickt. Heraus kam ein lehrreicher Film über unsere dickhäutigen Vorfahren. Zunächst überschlagen sich die Ereignisse. Das Land wird durch ein Erdbeben in zwei Teile gespaltet und Littlefoods Mama kommt im Kampf gegen einen T-Rex ums Leben. Jetzt ist es an Littlefood, den Weg ins "Große Tal" zu finden. Glücklicherweise trifft er andere Dino-Kinder, die sich mit ihm auf die abenteuerliche Reise machen. Ein Zeichentrickklassiker für Urzeit-Fans und solche, die es vielleicht noch werden. Bunt und spannend.






mehr zum Thema
Kinderfilme
Artikel kommentieren
Login