Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Die Sendetermine 2017

Was wäre Weihnachten ohne diesen Kulftilm? Für viele gehört dieser tschechisch-deutche Märchenfilm zum Weihnachtsfest einfach dazu! Hier erfahren Sie die diesjährigen Sendetermine für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel".


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Sendetermine


Aschenbrödel: Sendetermine 2017


© ddp / vision net ag
"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" entstand 1973 als eine Film-Kooperation zwischen der damaligen Tschechoslowakei und der DDR unter der Regie von Václav Vorlíček. Es basiert auf dem gleichnamigen Märchen von Božena Němcová sowie dem Märchen "Aschenputtel" der Gebrüder Grimm.
Darum geht's in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel":


Das Waisenmädchen Aschenbrödel lebt bei ihrer Stiefmutter und deren Tochter auf einem Gutshof. Von denen wird sie schlecht behandelt und muss niedere Hausarbeiten erledigen. Eines Tages trifft sie im Wald auf den Prinzen und verhindert mit einem Schneeball, dass er ein Reh erschießen kann. Danach kann sie unerkannt fliehen.

Währenddessen werden Aschenbrödels Stiefmutter und Stiefschwester vom Königspaar auf den Hofball eingeladen. Dort möchte die Stiefmutter ihre leibliche Tochter mit dem Prinzen verkuppeln. Während der Vorbereitungen für den Ball bekommt Aschenbrödel von einem befreundeten Knecht drei verzauberte Haselnüsse geschenkt. Dank der ersten Nuss, die ein Jagdgewand enthält, kann sie den Prinzen ein zweites Mal unerkannt beim Jagen treffen. Die zweite Nuss enthält ein Ballkleid und ermöglicht es ihr, heimlich auch auf den Hofball zu gehen. Dort verliebt sich der Prinz sofort in die schöne Unbekannte mit dem Gesichtsschleier. Sie stellt ihm ein Rätsel, das ihm zeigen soll, dass sie sowohl die Schneeballwerferin als auch der taltentierte Jäger ihrer ersten beiden Begegnungen ist. Doch der Prinz kann das Rätsel nicht lösen und so muss Aschenbrödel fliehen, wobei sie ihren rechten Schuh verliert.

Der Prinz findet den Schuh und macht sich auf die Suche nach ihr. Auf dem Gutshof angekommen muss jede dort lebende Frau den Schuh anprobieren, doch keiner Dame passt er. Zuletzt gibt sich Aschenbrödel zu erkennen - sie trägt ein wunderschönes Kleid aus der dritten Nuss - und lässt sich vom Prinzen den Schuh an den Fuß probieren - er passt! Zusammen reiten die beiden über schneebedeckte Felder zum Schloss. 


 Quiz Märchen-Quiz

Woher hat Rapunzel ihren Namen? Und wie endet das Märchen der kleinen Seejungfrau? Testen Sie Ihr Wissen rund um die schönsten Märchen!


Was macht den Film so besonders?


In den letzten Jahrzehnten hat der Film absoluten Kultstatus erreicht. Schon ab Oktober geben die Fernsehsender bekannt, wann sie das Märchen im Dezember ausstrahlen und Fans tauschen die Sendetermine auf den Sozialen Netzwerken untereinander aus.

Warum der Märchenfilm so beliebt ist, kann nur gemutmaßt werden. Zum einen bedeutet er für viele Nostalgie pur. Er läuft immerhin schon seit mehr als 40 Jahren zur Weihnachtszeit im Fernsehen und viele kennen den Film noch aus ihrer eigenen Kindheit. Zum anderen verkörpert die Hauptdarstellerin Libuse Safránková das arme aber auch selbstbewusste und kecke Mädchen Aschenbrödel so gut, dass viele ihrem Charme einfach erliegen. Nicht zuletzt trägt sicher auch der zauberhafte Soundtrack zum Film dazu bei, dass "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" zu den beliebtesten Filmen zur Weihnachtszeit gehört.



mehr zum Thema
Advent Kinderfilme