So klappt es mit dem Essen in der Kita

Wichtig ist es, dem Kind bereits von zuhause aus gewisse Regeln rund ums Essen mitzugeben. Dazu geföhren zum Beispiel feste Essensrituale und wenig Zwischenmahlzeiten.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Zum Essen in der Kita gibt es Regeln


Wie immer der Speiseplan aussieht: In der Kita gelten beim Essen Regeln, und die sollten schon zu Hause gelernt werden. Gar nicht einmal so sehr, weil das eigene Kind sonst in der Kita peinlich auffallen könnte, sondern vielmehr, weil Benimmregeln - ganz unabhängig von irgendwelchen Disziplin- oder Wertediskussionen - auch einen wichtigen psychologischen Faktor für gute Ernährung darstellen.

{{SNIPPET_PH:}} Ganz vordringlich dabei: Durchzusetzen, dass bei Tisch gegessen wird - und zwar regelmäßig, idealerweise fünfmal am Tag. Ohne Zwischenmahlzeiten werden die Abstände zu groß, und Heißhunger ist die Folge - und der wird eben besonders gern mit nicht so nahrhaften Snacks oder Süßigkeiten gestillt. Ständiges Zwischendurchessen, auch „grazing“ (engl. für grasen) genannt, verdirbt dem Kind den Appetit auf die Hauptmahlzeiten des Tages. Dem können Eltern vorbeugen. Zunächst, indem Süßes gar nicht erst frei zugänglich ist, vor allem aber, indem man die Mahlzeiten ritualisiert: sie am Tisch einnimmt und als gemeinsames Erlebnis versteht.

Essen in Gemeinschaft ist gerade für Kleinkinder förderlich, was Appetit, Sozialverhalten und die Bereitschaft zum Ausprobieren betrifft. Dazu gehören auch: geregelte Zeiten und eine angenehme Atmosphäre bei Tisch, die frei von Hektik ist. Wird das Essen dann auch noch attraktiv angerichtet, sind die besten Voraussetzungen für den gesunde Umgang mit dem Essen zu Hause und in der Kita gegeben.
Wenig Süßes, viel Gemüse
Eine ausgewogene Ernährung fürs Kind zusammenzustellen, erfordert von Eltern das Wissen darum, mit welchen Stoffen uns die verschiedenen Lebensmittel versorgen. Dabei gibt es zwar durchaus unterschiedliche wissenschaftliche Ansichten; einig sind sich die Forscher zumindest darüber, dass Fette nur sparsam, tierische Produkte in Maßen und pflanzliche Lebensmittel reichlich auf der Speisekarte stehen  sollten.


mehr zum Thema
essen Erziehung