Essen zum Kindergeburtstag: Das schmeckt dem kleinen Partyvolk

Ein wichtiger Bestandteil jeder gelungenen Party ist das Essen. Gerade bei Kindergeburtstagen möchten engagierte Eltern gern mal etwas besonders Ausgefallenes servieren - das braucht es aber gar nicht. Denn oft sind die kleinen Partypeople schon mit den Klassikern vollauf zufrieden.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Das Essen ist für kleine Geburtstagskinder und seine Gäste nicht unbedingt ausschlaggebend über Erfolg und Misserfolg der Party. Die Spiele und Aktivitäten sind da meist wichtiger und bleiben länger in Erinnerung als das Essen. Stressen Sie sich also nicht allzu sehr mit der Frage nach dem besten Essen für den Kindergeburtstag. Trotzdem möchten engagierte Mamas und Papas zur Geburtstagsfeier ja gern mal etwas Besonderes auffahren. Wir geben Tipps, mit welchen Klassikern Sie garantiert den Geschmack treffen und teilen Rezepte für kleine kulinarische und optische Highlights auf der Geburtstagstafel.

Essen für den Kindergeburtstag: Diese Klassiker gehen immer



Kindergeburtstagsessen: Pizza geht immer

Lecker, Pizza!


© Thinkstock
Auch wenn es für uns Erwachsene nicht wirklich etwas Besonderes ist: Wiener Würstchen, Pommes und Pizza sind absolute Hits bei Kindern. Und mal davon ausgegangen, dass sie nicht allzu oft in den Genuss dieser kleinen Fast Food Sünden kommen, sorgen diese Gerichte doch immer wieder für glückliche kleine Esser. Damit können Sie in der Regel also gar nichts falsch machen. Und wenn Sie Pommes, Pizza und Co. selbst zubereiten und dabei auf eine fettarme Zubereitung achten, müssen Sie auch gar kein schlechtes Gewissen haben, diese Leckereien aufzutischen. Zumal diese Gerichte in der Regel schnell gemacht sind, eher wenig Aufwand bedeuten und die meisten Kids ausgefalleneren Geschmackskreationen gegenüber sowieso selten aufgeschlossen sind.

Das kommt auf Kindergeburtstagen gut an
  • 1 / 4
    Fleisch

    Wiener Schnitzel
    Fischstäbchen
    Hackbällchen mit und ohne Soße
    Hähnchennuggets
    Knusprige Hähnchenkeulen
    Grillgut (Bratwürstchen, Hähnchenbrust und Frikadellen)
    Spaghetti Bolognese
    Kartoffel- und Nudelgratin mit Fleisch

  • 2 / 4
    Vegetarisches

    Spaghetti mit Tomatensoße
    Brot- und Gemüsespieße, evtl. mit Dip
    Sandwiches
    Herzhafte Muffins
    Vegetarische Burger und Pizza
    Kartoffel- und Nudelgratin ohne Fleisch
    Pfannkuchen
    Salate

  • 3 / 4
    Beilagen

    Pommes
    Kroketten
    Bratkartoffeln
    Kartoffelecken
    Kartoffelbrei
    Kartoffelrösti
    Nudeln
    Brot und Brötchen

  • 4 / 4
    Buntes dazu und zum Nachtisch

    Gemüsespieße bzw. Gemüseteller
    Salate, zum Beispiel Nudelsalat
    Obstsalat, evtl. mit einer Kugel Eis
    Wackelpudding



Essen mit dem Spaßfaktor: Ich beleg’s mir selbst!
Pizza geht immer, vor allem, wenn nur das drauf ist, was man selber gerne isst. Lassen Sie die Kinder deshalb ihren Teil der Pizza ganz einfach selbst gestalten. Dann können Sie sie sicher sein, dass später niemand mäkelt. Außerdem stellt das Belegen der Pizza gleichzeitig eine kurzweilige Beschäftigung dar. Rollen Sie den Teig also auf einem oder zwei großen Blechen aus und teilen Sie ihn in kleine Abschnitte. Besser noch: Jeder bekommt eine eigene kleine Pizza ganz für sich allein – das heißt, solange es eher wenige Gäste sind und der Platz im Ofen reicht.


Junge mit Hot Dog

Mein Hot Dog ist der beste!


© Thinkstock
Nicht nur Pizza kann von den Gästen nach eigenem Geschmack selbst belegt werden, auch Hot Dogs und Hamburger bieten sich dafür an. Bereiten Sie dafür ein kleines Buffet vor mit Brötchen, Patties bzw. Würstchen, mundgerecht gezupftem Salat, Gurken-, Tomaten- und Käsescheiben, Soßen und Röstzwiebeln. So kann sich jeder nehmen, was er gern isst und es entstehen ganz individuelle Lieblingsgerichte.

Geht auch: Kinder-Kebab zum Selbermachen. Dafür zum Beispiel Pita-Brote oder kleine Stücke Fladenbrot bereitlegen. Zum Befüllen steht angebratenes Puten- oder Hähnchengeschnetzeltes, Salat, Gurken, Tomaten, Zwiebeln und eine fettarme Joghurt-Soße zu Verfügung. Wer viele Gäste erwartet und etwas ganz Besonderes anbieten will: Bei einigen Caterern kann man sich sogar kleine Döner-Grillgeräte mit dazugehörigem Dönerspieß mieten.
Das Auge isst mit: Kreative Abwandlungen der Klassiker

Wenn Ihnen Blechpizza und Wiener Würstchen nicht ausgefallen genug sind, dann wandeln Sie die beliebten Klassiker doch einfach ein bisschen ab. Pizzaröllchen am Spieß beispielsweise schmecken nicht nur toll, sondern sehen auch noch super aus. Gleiches gilt für Mini-Burger und Hot Dog Brötchen. Definitiv ein Hingucker, da so schön bunt, sind Kreationen aus Gemüse und Obststückchen, zum Beispiel ein Gurkenkrokodil, Raupe Nimmersatt Spieße oder Frucht-Raketen. Mehr leckere kreative Fingerfood-Rezepte dieser Art sammeln wir für Sie auf unserem Pinterest-Board „Leckeres für Kinder“

familie.de auf Pinterest: Leckeres für Kinder

familie.de auf Pinterest: Unser Board "Leckers für Kinder"


Und was gibt's zu trinken? Na einen Geburtstagscocktail, ist doch klar. Hier kommen unsere Rezeptvorschläge:




mehr zum Thema
essen Rezeptideen Kindergeburtstag
Artikel kommentieren
Login