Promotion

Gesund und sicher schlafen - die Qualität zählt

Babys und Kleinkinder verbringen die Hälfte des Tages schlafend im Bett. Da ist eine gesunde Matratze besonders wichtig. Alvi® steht im Bereich Matratzen für gesunden Schlaf und echtes Wohlgefühl – und das bereits seit über 50 Jahren.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden


© Alvi

Wenn der große Tag näher rückt, sind junge Eltern nicht nur voller Vorfreude, sondern stehen auch vor einer wichtigen Entscheidung: Wie soll das Kind schlafen? In den ersten Monaten müssen die kleinen Neuankömmlinge viele Eindrücke verarbeiten. Dafür benötigen sie bis zu 16 Stunden Schlaf am Tag. Auch größere Kinder verbringen je nach Alter und Schlafgewohnheiten jeden Tag zwischen 9 und 13 Stunden im Bett.
Alvi® Matratzen
Ruhephasen müssen erholsam sein, da sie für die gesunde Entwicklung der Kleinsten verantwortlich sind. Die Basis dafür sieht Alvi, der Experte in Sachen Babys gesunder Schlaf, in der richtigen Matratze. Daher konzentriert sich das Traditionsunternehmen seit über 50 Jahren auf die Herstellung qualitativ hochwertiger Babymatratzen.

Worauf es bei einer guten Matratze ankommt:



➤ Schadstoffgeprüfte Materialien: Möchten Eltern sichergehen, dass die Matratze frei von Schadstoffen ist, sollten sie auf entsprechende Prüfsiegel des Herstellers achten. Alvi legt größten Wert darauf, dass alle verwendeten Materialien schadstoffgeprüft sind. Alvi Matratzen unterliegen strengsten Kontrollen und sind nach ÖkoTex Standard 100 zertifiziert.

Gute Belüftung und ein waschbarer Bezug: Jede Alvi Matratze ist ein ausgereiftes Hightech-Qualitätsprodukt. Der Qualitäts-Matratzenkern und der Bezug sind optimal aufeinander abgestimmt – für optimalen Luftaustausch und idealen Abtransport entstehender Feuchtigkeit.

Stützfähigkeit: Unterschiedliche Liegezonen machen bei Babymatratzen noch keinen Sinn. Die kleinen Körper sind dafür noch viel zu leicht, die Wirbelsäule noch gerade – es gibt also keine bestimmten Körperregionen, die speziell gestützt werden müssten. Wichtig ist es, dass die Liegefläche weder zu weich noch zu hart ist. Alvi Matratzen sind nach dem DOU-Prinzip aufgebaut und verfügen über eine weiche Baby- und eine etwas festere Juniorseite.

➤ Stabile Trittkante: Wenn Babys anfangen ihr eigenes Reich zu erkunden oder sogar die ersten Gehversuche starten, ist es wichtig, dass der Kopf und die zarten Füßchen vor dem Einklemmen und Einsinken geschützt werden.

Matratzen von Alvi zeichnen sich durch den Einsatz hochwertiger und innovativer Materialien aus – für beste Be- und Entlüftung und ergonomischen Liegekomfort. Verschiedene Matratzenmodelle und Funktionsbezüge ermöglichen eine exakte Abstimmung auf die Bedürfnisse des Babys. Welche Matratze am besten zu Ihrem Baby passt und weitere hilfreiche Informationen über Kindermatratzen erfahren sie hier.
Alvi® BoxspringKids®


Mit der BoxspringKids betten Mama und Papa ihr Baby so komfortabel wie nie – Besonderheit ist das Zusammenspiel von Matratzenkern und -bezug, das eine hohe Punktelastizität und Durchlüftung ermöglicht. Der 3-Schichtkern ist optimal an die Anforderungen von Babys Schlaf angepasst und sorgt für einen komfortablen und erholsamen Schlaf. Testergebnisse belegen, dass Alvi mit der BoxspringKids die besten Voraussetzungen für gesunden Schlaf von klein auf schafft: Die Experten der Aktion Gesunder Rücken, kurz AGR, zertifizieren die Matratze mit dem Siegel „Geprüft & empfohlen“. Die AGR zeichnet damit ausschließlich Produkte aus, die ihre rückengerechte Konstruktion vor einer unabhängigen Prüf-kommission mit Experten aus verschiedenen medizinischen Fachbereichen unter Beweis gestellt haben. Weitere Informationen unter: www.agr-ev.de

Die BoxspringKids hat eine Größe von 70 x140 cm und ist nach dem bewährten „Alvi DOU-Prinzip“ aufgebaut – verfügt also über eine Baby- und eine Juniorseite.


© Alvi

Babyseite: 525 Federkerne sorgen für die beste Durchlüftung und ein Höchstmaß an Punktelastizität. Abgepolstert durch eine Auflage aus Alvi-Komfortschaum mit vertikalen Klimakanälen bietet sie höchsten Schlafkomfort.


© Alvi

Juniorseite: Die Matratzenseite für größere Kinder besteht aus formstabilen, mittelhartem Alvi-Komfortschaum mit Wellenstruktur, die aufgrund vertikaler Klimakanäle optimal belüftet wird. Die ebenfalls belüfteten, trittfesten Kanten sorgen dafür, dass auch aktivere Kinder im Bettchen sicher aufgehoben sind.

Tencel & Dry-Bezug: Der Multifunktionsbezug profitiert von den Besonderheiten der New-Age-Faser Tencel und den wasserabweisenden Eigenschaften des Dry-Effektes. Tencel ist eine botanische Faser aus Zellstoff, besteht zu 100% aus schnell nachwachsenden, natürlichen Rohstoffen, ist hautsympathisch und reguliert das Hautklima auf natürliche Weise. Der Dry-Effekt sorgt dafür aufgrund des 3-schichtig aufgebauten Gewebe, dass der Bezug Feuchtigkeit aufnimmt, diese aber nicht in den Matratzenkern eindringen lässt – bei voller Luftdurchlässigkeit.