Waldkindergarten

Ganz "natürlich" geht es im Waldkindergarten zu. Hier wird die Natur kennen- und respektieren gelernt.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Waldkindergarten


Im Waldkindergarten sind die Kinder bei jedem Wetter draußen und sind mit Rucksäcken und wetterfester Kleidung ausgestattet im Wald unterwegs. Machen die Witterungsbedingen einen Aufenthalt im Freien gefährlich, können sich die Kinder aber in eine Hütte oder einen Bauwagen zurückziehen. Auf konventionelles Spielzeug wird größtenteils verzichtet - gespielt wird in diesem Kindergarten mit allem, was der Wald zu bieten hat: Matsch, Käfer,  Moos, Stöcke etc.

Waldkindergarten

Im Waldkindergarten halten sich die Kinder durchwegs im Freien auf


© iStock


Pädagogisch orientieren sich Waldkindergärten meist an Regelkindergärten, doch die Nähe zur Natur lässt den Kindergartenalltag natürlich ganz anders aussehen.

Zusammenfassung: Darauf kommt es im Waldkindergarten an
• Kinder lernen von Anfang an, im Einklang mit der Natur zu leben
• Aufenthalt im Freien bei jedem Wetter
• Keine Spielzeuge, stattdessen Naturmaterialien

 Das könnte Sie interessieren: Bunte Astklappern bauen

Augen auf beim nächsten Waldspaziergang! Aus trockenen Ästen lassen sich wunderbare Klappern bauen.



mehr zum Thema
Erziehung Kinderbetreuung