Kindern Lust auf Schule machen

Kindern Lust auf Schule zu machen ist sowohl Aufgabe der Eltern als auch der Lehrer und des Kindergartens. Wie man Lust auf die Schule erzeugt und gleichzeitig den Spaß am Lernen vermittelt...


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Kindern Lust auf Schule machen


Kindern ist der Spaß am Lernen angeboren

Na ja, so ganz geheuer ist Rasmus die Sache nicht: „Klar habe ich Lust auf die
Schule, aber manchmal soll sie ja auch ganz schön anstrengend sein“, beschreibt der angehende Abc-Schütze seine leicht zwiespältigen Gefühle. Dabei braucht sich der Sechsjährige eigentlich keine Sorgen zu machen: Seine Erzieherinnen im Kindergarten beschreiben ihn als vielseitig interessiertes Kind, das nicht nur im kognitiven, sondern auch im emotionalen und sozialen Bereich seinen Altersgenossen eher etwas voraus ist. Auch Rasmus' Mutter Britta Obermann ist entsprechend guter Dinge: „Mein Sohn ist ziemlich neugierig und nutzt fast jede Gelegenheit, Neues auszuprobieren. Als wir letztens Kinderpost spielten, ließ er uns keine Ruhe, bis er seinen Vor- und Zunamen richtig schreiben konnte“, erzählt sie stolz. Kinder sind geborene Lerner, das sagen uns Lernforscher und Neurowissenschaftler immer wieder. Sie kommen nicht nur mit der Fähigkeit auf die Welt, ständig Neues hinzuzulernen, sondern haben auch eine angeborene Lust, immer wieder Neues zu entdecken. Gute Voraussetzungen also - die allerdings durch ein anregendes Lernumfeld im Kindergarten und ein bildungsfreundliches Klima zu Hause ergänzt werden müssen. Was also können Eltern, Erzieherinnen und Lehrer tun, damit die Freude derKinder am Lernen und ihre Lust auf Schule geweckt werden bzw. erhalten bleiben?




mehr zum Thema
lernen
Artikel kommentieren
Login