Das erste feste Essen fürs Kleinkind: 5 Rezepte

Eben noch hat das Baby Brei gegessen, schon ist die Phase vorbei und das Kleine will feste Nahrung. Hier finden Sie fünf Rezepte für Mahlzeiten, die Ihrem Kleinkind sicher gut schmecken, wenn es zum ersten Mal am Familienessen teilnimmt.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

5 Rezepte für Kleinkinder


Wenn das Kind zwischen zehn Monate und 1,5 Jahren alt ist, wird Brei langweilig. Das Kleinkind zeigt Ihnen, dass die Phase des Zufütterns vorbei ist und es am Familienessen teilnehmen möchte. Es greift nach Ihrem Essen, knabbert an einem Stück Brot und gewöhnt sich durch Fingerfood an die feste Nahrung. Bei manchen Kindern geht es ganz schnell. Viele jüngere Geschwister überspringen die Breiphase einfach und wollen das gleiche essen wie der große Bruder oder die große Schwester. Wir haben ein paar Ideen für Mahlzeiten, die Ihrem Nachwuchs hoffentlich gut schmecken. Die Rezepte eignen sich für Kleinkinder ab einem Jahr, ansonsten bitte Salz und Honig weglassen und mit Öl sehr sparsam umgehen.

Die Rezepte haben wir für zwei Erwachsene und zwei Kleinkinder berechnet.


Baby isst Pfannkuchen mit Apfelmus


© iStock
Pfannkuchen mit Apfelmus

• 500ml Milch
• 4 Eier
• 300 g Mehl
• etwas Öl
• Salz
• 2 EL Zucker
• 5 Äpfel
• 500 ml Wasser
• Zimt

Für den Apfelmus die Äpfel schälen, klein schneiden und weich kochen, ggf. Wasser nachkippen. Gegen Ende nach Belieben mit Zucker und Zimt würzen. Anschließend die Pfannkuchen zubereiten. Milch und Mehl gut verrühren. Eier dazu geben. Dann Salz, Zucker und einen EL ÖL dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren. In der beschichteten Pfanne die Eierkuchen braten.
Vollkorn-Pasta mit Hühnchen in Orangen-Karotten-Sauce
• 300 g Hühnerbrust
• 5 Karotten
• Curry
• 1 EL Honig
• 2 Orangen
• 400 g Vollkornnudeln, z.B. Hörnchen
• 2 EL Schmand

Fleisch klein schneiden und mit etwas Currypulver würzen. Von allen Seiten anbraten und wieder zur Seite stellen. Möhrchen klein schneiden. In Honig (für Kinder ab 1 Jahr) karamellisieren, dann Saft der Orange dazu, ggf. mit Wasser verlängern und 20 Minuten oder länger weich kochen. Nudelwasser nebenbei aufsetzen und Vollkornpasta z.B. Hörnchen nach Anleitung kochen. Das Fleisch zu den Möhrchen zum Erwärmen dazu geben und ganz zum Schluss zwei Löffel Schmand dazu. Für die Großen noch einmal mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
CousCous mit Zuccini und Grillkäse
• 450 g CousCous
• eine Packung Grillkäse
• 2 Zucchini

Zuccini in Würfel schneiden und andünsten. Den Grillkäse ebenfalls in Würfel schneiden und anbraten oder grillen. CousCous mit kochenden Wasser ansetzen und nach Packungsbeilage ziehen lassen. Das Ganze vermengen und nicht zu heiß servieren. Für Mama und Papa noch einmal nachwürzen.

 Das könnte Sie interessieren: Vegetarisch für Klein & Groß

Mit denselben Zutaten können Sie ein leckeres Gericht für die Familie und einen gesunden Brei fürs Baby kochen.


Frischer Lachs mit Gurkensalat und Pellkartoffeln

• 400 g frischer Lachs
• 1,5 Gurken
• 6 große Kartoffeln
• eine Packung Quark
• frische Kräuter (Dill, Petersilie)

Die Haut vom Lachs entfernen. Anschließend anbraten oder noch schonender im Ofen bei 200 Grad im Ofen ca 20 bis 30 Minuten garen. Pellkartoffeln aufsetzen. Gurken schälen und klein schneiden. Den Quark mit frischen Kräutern verfeinern. Einen Teil davon als Dip für die Kartoffel zur Seiten stellen, den anderen Teil mit Öl und etwas Wasser verdünnen und als Sauce für den Gurkensalat verwenden. Vor dem Servieren die Kartoffeln zum Abkühlen aufschneiden und den Lachs noch einmal auf Gräten kontrollieren.
Kartoffel-Möhren-Taler
• 4-5 fest kochende Kartoffeln
• 3 Möhren
• Gewürze
• etwas Öl

Kartoffeln und Möhren grob raspeln, mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Taler im heißen Öl anbraten und erst wenden, wenn der Rand etwas dunkler ist. Schon sind die Rösti fertig! Als Variante können die Karotten statt mit Kartoffeln auch mit Haferflocken, Eiern und Mehl vermengt werden.

Sie brauchen noch Ideen für ein ausgewogenes Frühstück? Probieren Sie unbedingt diese tollen Overnight Oats aus!

 Das könnte Sie interessieren: 5 Rezepte für Overnight Oats, die auch Kindern schmecken

Wenn es schnell gehen muss, sind Overnight Oats perfekt fürs Frühstück. Bei uns gibt es fünf Rezepte, die auch für Kleinkinder geeignet sind.



Autorenbild Hella Brunke

von Hella Brunke




mehr zum Thema
Leben mit Baby essen Rezeptideen Beikost
Artikel kommentieren
Login