Lernspiele für Kinder ab 3 Jahren

Lernspiele machen nicht nur Spaß, sondern fördern Kinder auch ihrem Alter entsprechend. Hier einige ausgesuchte Lernspiele für Kinder ab 3 Jahren.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Lernspiele für Kinder ab 3 Jahren


Die meisten Kinder über 3 Jahre können Farben auseinanderhalten und kommen schon mit Oberbegriffen wie „Tier“ oder „Gemüse“ zurecht. Auch das Gedächtnis für Handlungsabläufe ist bereits gut entwickelt - die wichtigste Voraussetzung, um Würfel- und Brettspiele zu überschauen. Trotzdem wollen Kinder oft erst einmal nach eigenen Regeln spielen - aus Spaß am Fantasieren oder um Nachteile gegenüber Älteren auszugleichen. Lassen Sie einen solchen kreativen Umgang mit dem Spielmaterial ruhig zu, die Neugier auf die „richtigen Regeln“ kommt irgendwann von selbst. Auch das Handhaben von Figürchen und Würfeln gelingt täglich besser. Eine gute Phase, um Spiele einzuführen, die Geschicklichkeit und Tastsinn fördern. Und natürlich gehört es zum Spielen dazu, Frustration zu ertragen. Auch hier machen Dreijährige einen großen Entwicklungsschritt, die sozialen Erfahrungen im Kindergarten helfen ihnen dabei. „Angelspiel

Fischers Fritze fischt…

Der Klassiker unter den Geschicklichkeitsspielen: Das Angelspiel ist schon seit Jahrzehnten beliebt. Vielleicht, weil es immer wieder spannend ist, wenn die magnetische Rute suchend ins Aquarium taucht. Vielleicht, weil es einfach Spaß macht, mit den bunten Fischen zu hantieren. In der Ausführung von Schmidt findet man jetzt sogar eine Angel mit „echtem“ Kurbelgeräusch. Weil sie reihum weitergereicht wird, ist es für Kinder leichter, die Reihenfolge einzuhalten. Jeder Mitspieler darf zweimal angeln, allerdings ohne ins Aquarium zu linsen. Geübt werden Geduld, Geschicklickeit - und das Verlieren. Denn am Ende des Spiels gibt es nur einen Sieger: Den Angler mit den dicksten Fischen. Positiv: Auch jüngere Spieler haben eine Chance, zu gewinnen.
  • „Angelspiel“
  • Schmidt
  • ca. 13 Euro





Artikel kommentieren
Login