Liebevoller Umgang wichtig für Köperwahrnehmung bei Kindern


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Liebevoller Umgang wichtig für Köperwahrnehmung bei Kindern

Zu einer körperfreundlichen Erziehung gehört auch, dass der liebevolle Umgang miteinander im Familienleben einen selbstverständlichen Platz einnimmt, dass Eltern sich beispielsweise mit einem Kuss begrüßen, ihr Kind innig umarmen und trösten, miteinander schmusen, einander beruhigend die Hand halten - sich also auch körperlich zeigen, dass sie sich mögen und gernhaben. Bei aller Vertrautheit im Umgang mit ihrem Kind und dem Wunsch, ihm so nah wie möglich zu sein, sollten Eltern aber auch registrieren, wenn ihr Kind zu viel Nähe als störend empfindet, weil es sich z.B. ganz auf sich selbst oder eine Sache konzentrieren will. Denn auch dies gehört zur Entwicklung der Körperwahrnehmung und Selbstbewusstseins: dass ein Kind Nein sagen und sich etwa gegen die doch recht häufig nicht wirklich beliebten Küsse von Tante Hilde zur Wehr setzen kann.