Möhren-Zucchini-Burger

Die Möhren-Zucchini-Burger sind ein leckerer Snack für das Abendessen oder für den Kindergeburtstag. Im Ciabatta- oder Mehrkorn-Brötchen mit Salat, Gurken- und Tomatenscheiben und Käse serviert sind sie natürlich auch äußerst schmackhaft als Burger. Tipp:


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Möhren-Zucchini-Burger

Zutaten für vier Personen:

400 g Möhren,
200 g Zucchini,
4 EL Vollkornmehl,
2 Eier
4 EL Olivenöl
frischer Rosmarin
frischer Oregano
Muskatnuss

Kräuerquark:


500 g Magerquark
evtl. Milch oder Sprudek
Spritzer Zitronensaft
frischer Schnittlauch und frische Petersilie
Salz
Pfeffer
Kräuter klein hacken. Quark mit der Milch mit einem Schneebesen cremig rühren. Frische Kräuter unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Zubereitung


Die Möhren schälen, die Zucchini waschen und beides grob raspeln, in eine Schüssel geben und das Mehl untermischen. Den Backofen auf 80° C vorheizen. Rosmarin und Oregano waschen und fein hacken. Die Eier mit den Kräutern sowie mit Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen und unter das Gemüse rühren. Das Olivenöl portionsweise in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Für kleine Burger mit einm Teelöffel die Masse herausnehmen, für größere Burger mit einem Esslöffel. Die Gemüseburgermasse als kleine Häufchen ins heiße Fett setzen, flach drücken und von jeder Seite ca. 2 Min. braten, bis sie goldbraun sind. Im Backofen heiß halten bis alle Gemüseburger fertig sind.  Dazu den Kräuterquark servieren.



mehr zum Thema
Rezeptideen
Artikel kommentieren
Login