Nach den Ferien in die Schule

So kommt Ihr Kind nach den Ferien mit Schwung in die neue Klasse.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Tag-Nacht-Rhythmus schon zum Schulanfang anpassen

Natürlich sind die Kinder in den Ferien abends oft länger wach als zu Schulzeiten. Das ist auch in Ordnung - schließlich können sie morgens ausschlafen. Rückt das Ferienende näher, sollten Eltern allerdings rechtzeitig umschalten: Etwa eine Woche vor Schulbeginn sollten die Kinder damit beginnen, ihre Schlafgehzeit dem normalen Rhythmus anzupassen. Für Grundschüler bedeutet das, dass sie neun bis zehn Stunden geschlafen haben sollten, bevor der Wecker klingelt.
Ranzen, Schreibtisch und Kopf zum Schulanfang sortieren Klar hat sich in den Ferien einiges auf dem Schreibtisch angesammelt, was beim Hausaufgabenmachen stört und vom Lernen ablenkt. Also muss er aufgeräumt werden - genauso wie der Schulranzen. So sollten die Hefte, Bücher und Stifte auf ihre Gebrauchsfähigkeit bzw. Vollständigkeit geprüft werden. Auch gedanklich sollten sich die Kinder mit dem Schulbeginn beschäftigen, indem sie sich z. B. ihren Leistungsstand in Erinnerung rufen. Lernprogramm starten Sollen im neuen Schuljahr die Noten verbessert werden, muss jetzt festgelegtwerden, in welchen Fächern durch welche Fördermaßnahmen Erfolge erreichbar sind. Stellen Sie den Plan unbedingt mit Ihrem Kind auf.



Artikel kommentieren
Login