Vanillekipferl: Rezept für den Weihnachts-Klassiker

Weihnachten ohne Vanillekipferl ist fast unvorstellbar. Hier das Rezept für die leckeren Klassiker.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Zutaten für die Vanillekipferl


• Vanillezucker (zum Selbermachen: 1 Vanilleschote, 150g Zucker)
• 125 g Butter
• 40 g Zucker
• 1 Eigelb
• 20 g gemahlene Haselnüsse
• 20 g gemahlene Mandeln
• 1 Päckchen Vanillezucker
• 1 Prise Salz
• 175 g Mehl

Vanillekipferl Rezept


© Thinkstock
Zubereitung der Vanillekipferl

Eigelb, Butter und Zucker miteinander schaumig rühren. Die Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ca. 3 Minuten ohne Fett rösten. Mit einem Päckchen Vanillezucker, Mandeln, Salz und Mehl vermengen und unter die Eigelb-Butter Masse rühren. In Frischhaltefolie verpackt für eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Den Teig anschließend zu 3 cm dicken Rollen formen und in ungefähr 1cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben so formen, dass sie an den Enden dünn zulaufen und dann zu Kipferln biegen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech platzieren und für ungefähr 12-14 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad backen.  Die Kipferl hellbraun backen und kurz abkühlen lassen. Die noch warmen Kipferl in Vanillezucker (für selbst gemachten Vanillezucker: Schote schon am Vortag auskratzen, mit Zucker und Schote in ein Schraubglas füllen und dort über Nacht ziehen lassen) wälzen und auskühlen lassen.

Deko-Ideen, Basteltipps und vieles mehr finden Sie in unserem Weihnachts-Spezial - schauen Sie doch mal vorbei!




mehr zum Thema
Advent Rezeptideen
Artikel kommentieren
Login