Schule und Lernen mit neuen Medien

Hier erfahren Sie, warum Deutschland mit der Digitalisierung der Schulbildung hinterher hängt, welche Vorteile und Risiken das Lernen mit neuen Medien für Kinder bietet und unter welchen Bedingungen mit digitalen Medien erfolgreich gelernt werden kann.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Deutschland hängt dem Fortschritt hinterher


"Das 21. Jahrhundert ist in jedem Lebensbereich geprägt durch die Digitalisierung von Information und Kommunikation. Ausgerechnet der Ort aber, der Ausgangspunkt des Lernens und Entwickelns kognitiver und sozialer Fähigkeiten und Wissens für jeden Menschen ist, die Schule, hat Deutschland im Vergleich zu den meisten anderen Ländern ähnlicher Struktur den Anschluss verloren." - Mit dieser Feststellung leitet der Medienpsychologe Jo Groebel den Bericht zu seiner Studie Digitale Lernwerkzeuge ein.


In deutschen Schulen wird bisher nur selten mit neuen Medien gearbeitet.


Und tatsächlich, ein Blick in andere Länder zeigt: Deutschland hängt mit dem Einsatz digitaler Medien im Klassenzimmer hinterher. In den USA zum Beispiel ist die Verwendung von iPads und Apps im Schulunterricht keine Ausnahme mehr. Das iPad soll in naher Zukunft sogar das gedruckte Schulbuch ersetzen. In Südkorea ist die Digitalisierung der Schulbildung bereits so weit vorangeschritten, dass dort schon 2015 alle Lehrmittel nur noch in digitaler Form angeboten werden sollen.

Aber warum hängt Deutschland, eine der führenden Industrienationen, so mit der Digitalisierung der Schulbildung hinterher? Stefan Aufenanger, Professor für Medienpädagogik an der Uni Mainz, ist sich sicher, dass die grundlegende Medienskepsis der Deutschen das Problem ist. Das bedeutet, dass neue Medien in Deutschland oftmals nur auf ihre möglichen Risiken reduziert werden und es den Menschen schwer fällt, auch die positiven Seiten und Möglichkeiten digitaler Medien zu sehen. Kein Wunder also, dass in Deutschland gerade bei den sensiblen Themen Kinder und Schulbildung oft nur sehr langsam neue digitale Wege beschritten werden. 

 Das könnte Sie interessieren: Smartphone, Tablet & Co

Eine Kindheit ohne digitale Medien? Kaum vorstellbar. Muss auch nicht sein! Aber welche Dosis Smartphone, Tablet, Computer & Co. ist für welches Alter okay?



Lesen Sie auf den nächsten Seiten mehr über die Vorteile des Lernens mit digitalen Medien sowie über die Risiken beim Lernen mit Tablet und Co.!




mehr zum Thema
Schule digital lernen
Artikel kommentieren
Login