So fördern Sie die Sprachentwicklung Ihres Kindes

Viel mit Kindern sprechen, ihnen die Welt erklären, Lieder singen und vorlesen - Tipps für die Sprachförderung Ihres Kindes


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Sprachförderung


Wollen die Kinder wissen, wie die Buchstaben heißen oder wie Mama, Papa oder der eigene Name geschrieben wird, dann sollten Eltern sie nicht auf die Schule vertrösten, sondern auf ihre Fragen eingehen. Gut ist aber auch, daran zu denken, dass Kinder sich in ihren Entwicklungswegen und Entwicklungszeiten unterscheiden. Denn Lernen ist etwas ganz Persönliches. Es gibt keine allgemeingültige Richtschnur, die etwa besagt, dass Kinder auf jeden Fall mit 12 Monaten laufen können, dass sie mit zwei Jahren in ganzen Sätzen sprechen und dass sie mit vier Jahren mühelos Fahrrad fahren oder mit fünf Jahren eine Geschichte fehlerfrei nacherzählen können. Altersangaben sind immer bloß ein loser Anhaltspunkt. Zwar sollten Eltern die Entwicklung ihres Kindes aufmerksam begleiten, um nicht unnötig Chancen zu verschenken; sie sollten sich aber auch eine gute Portion Gelassenheit erhalten, um nicht ständig mit dem Gefühl herumzulaufen, ihr Kind könne etwas verpassen. Wie Sie die Sprachentwicklung spielerisch fördern, erfahren Sie in den folgenden Artikeln:
  • So machen Sie Lust aufs Lesen

  • Wie Sie mit Hörbüchern und Fernsehen die Ausdrucksfähigkeit fördern

  • Computer und Spiele

  • Mit der Sprache spielen

  • Bewegungsspiele für die Motorik
  •    Quelle: Duden Elternratgeber Sprach- und Leseförderung. 48 Seiten. Download unter www.duden.de/schule



    mehr zum Thema
    Förderung
    Artikel kommentieren
    Login