So haben Kinder mehr Spaß am Essen

Essen ist ein schönes Gemeinschaftserlebnis und schweißt die Familie zusammen. Tipps wie Kinder mehr Spaß am Essen haben.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

So haben Kinder Spaß am Essen


  • Lassen Sie die Kinder mithelfen. Den Mittagstisch decken können auch schon kleine Helfer. Lassen Sie Ihren Kindern beim Dekorieren ruhig mal freie Hand. Sie werden staunen, auf welch fantasievolle Ideen der Nachwuchs kommt.
  • Nehmen Sie sich Zeit zum Essen. Wenn die Stoppuhr das Tempo bestimmt, kann keine Gemütlichkeit entstehen. Genuss braucht seine Zeit. Auch wenn nachmittags noch Termine anstehen: Eine halbe Stunde sollten Sie fürs Mittagsessen auf jeden Fall einplanen.
  • Schalten Sie alle Ablenkungen aus. Sorgen Sie dafür, dass keiner beim Essen liest, telefoniert, in den Fernseher guckt oder mit dem Ohr am Radio oder MP3-Player hängt. Das sind echte Gesprächs- und Gemütlichkeits-Killer.
  • Alle fangen gemeinsam an und hören auch gemeinsam auf. Außerdem gilt: Wenn das Essen auf dem Tisch steht, muss keiner die anderen bedienen. Jeder nimmt sich selbst, so viel er möchte. Das können auch schon kleine Kinder lernen. Jeder darf natürlich von allem probieren - aber keiner wird zum Essen gezwungen.
  • Sorgen Sie für angenehme Gespräche. Streit und Ärger machen das Essen schwer verdaulich. Doch auch der Gesundheitswert einer Mahlzeit gehört für Kinder nicht unbedingt zu den Lieblings-Gesprächsthemen. Lassen Sie sie lieber von ihrem Tag erzählen oder bereichern Sie den Familientisch mit Anekdoten aus Ihrer Kindheit. Wenn Sie darüber alle gemeinsam lachen können: wunderbar!
  • Jeder ist mal Küchenchef. Jedes Familienmitglied darf auch mal sein Lieblingsessen auf die Speisekarte setzen und bei der Zubereitung helfen. Am Wochenende ist sicher Zeit für so ein schönes Familienritual.




mehr zum Thema
Kinderernährung Erziehung
Artikel kommentieren
Login