Spielzeug für 6-Jährige: Damit spielen ABC-Schützen gern

Geschenkidee für 6-Jährige gesucht? Lesen Sie hier, auf welchem Entwicklungsstand sich sechsjährige Jungen und Mädchen befinden, wofür sie sich interessieren und was sinnvolle Spielzeuge ab 6 Jahren sind.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Kein Kleinkind mehr, aber auch noch nicht wirklich "groß" – Sechsjährige befinden sich in einer spannenden Phase ihres Lebens, in der sie vor allem ein Ereignis prägt: die Einschulung. Wir geben Ihnen einen Überblick über den Entwicklungsstand von sechsjährigen Kindern und verraten Ihnen, welche Spielzeuge in diesem Altern ganz bestimmt den Nerv treffen.

6 Jahre alt - Das können Kinder in diesem Alter schon:


Die meisten Sechsjährigen können auch schon vor dem ersten Schultag bis zehn zählen oder ihren Namen schreiben. Sie können sich verständlich ausdrücken und Geschichten oder Erlebnisse nacherzählen sowie Bilder beschreiben. Außerdem können sie Hypothesen und Kausalketten aufstellen: "Wenn ich XY mache, dann passiert Z". Sie können Körperteile und Farben benennen sowie Längen, Mengen und Größen vergleichen und sortieren. Kinder im Einschulungsalter können gestern, heute und morgen unterscheiden. Ganz wichtig für das Leben als Schulkind: Kinder mit sechs Jahren können schon eine Zeit lang still sitzen bleiben und sich auf eine Aufgabe konzentrieren.

Spielzeug für 6-Jährige: Junge mit Seifenblasen


© iStock
Mal abgesehen von ihren kognitiven Fähigkeiten haben Sechsjährige auch motorisch gesehen schon einiges auf dem Kasten. Sie können springen, klettern, schwimmen (lernen) und Fahrrad fahren (lernen). Auch die Feinmotorik ist bei ihnen schon recht gut ausgeprägt: sie können mit Schere und Kleber umgehen und selbstständig kleinere Bastelarbeiten erledigen.

Mit sechs Jahren können Kinder sich schon gut mit anderen Kindern beschäftigen und gemeinsam ein Spiel entwickeln. Dabei kommt ihnen zu Gute, dass sie sich immer besser in andere hineinversetzen können. Beim Spielen mit anderen können sich Sechsjährige an Regeln halten und selbst welche aufstellen. In diesem Zusammenhang lernen sie auch immer mehr die eigenen Wünsche und Bedürfnisse verbal zu äußern, ebenso wie Kompromisse zu schließen und mit Frust umzugehen.

 Psychotest Reif für die Schule?

Machen Sie den Test und erfahren Sie, ob Ihr Kind den Schulalltag schon bewältigen könnte.


Dafür interessieren sich 6-jährige Kinder:

Sechsjährige Kinder sind interessiert an neuen Dingen. Sie sind allermeist neugierig auf die Schule, wollen endlich lesen, rechnen und schreiben lernen und gehen den neuen Lebensabschnitt begeistert an. Kinder in dieser spannenden Entwicklungsphase interessieren sich für Naturphänomene aller Art und wollen verstehen, wie die Welt funktioniert. In der Regel haben sie auch Freude an Handarbeiten, wie werken und basteln oder sie malen gern. Auch beliebt in diesem Alter: Konstruktionsspiele, bei denen die Kinder etwas nach ihren eigenen Vorstellungen umsetzen können. Sechsjährige Jungen und Mädchen sind außerdem gern aktiv, brauchen die Bewegung und lieben Ballspiele. Immer noch angesagt in diesem Alter: Rollenspiele, insbesondere solche, bei denen die Kinder realitätsnahe Rollen übernehmen.
Sinnvolles Spielzeug ab 6 Jahren:
Sinnvolles Spielzeug für Kinder ab sechs Jahren wird in erster Linie dem Entwicklungsstand des Kindes gerecht. Das heißt, es fordert und fördert die Fähigkeiten des Kindes, ohne es dabei zu überfordern. Doch ganz wichtig dabei: Es muss nicht immer pädagogisch wertvoll sein. Spiele dürfen und sollen vor allem Spaß machen, ohne dabei immer einen bestimmten Lernzweck zu erfüllen. Letztendlich profitieren Kinder von jedem Spiel, egal ob sie dabei Buchstaben und Zahlen kennen lernen oder ob sie einfach nur lernen, dass man nicht immer gewinnen kann. Im Folgenden geben wir Ihnen einige Tipps und Beispiele für geeignete Spielzeuge für Kinder ab sechs Jahren:

➤ Lernspiele:
Na klar, jetzt lernt das Kind (bald) schreiben, lesen und rechnen. Lernspiele sind sicherlich deshalb immer eine gute Wahl, vor allem als Geschenk für die Schultüte. Die Auswahl hier ist riesig, im Spielzeuggeschäft werden Sie bestimmt fündig. Zum Beispiel: Ravensburger "Wort für Wort", Haba "ABC – Zauberduell", Kosmos "Scout - Kannst du Rechnen?" oder Ravensburger "Der hungrige Zahlen-Roboter" (tiptoi Spiel). Doch denken Sie daran: Im Vordergrund sollte der Spielspaß stehen, nicht der Lernerfolg. ➤ Experimentierkästen und Wissensspiele: Wie funktioniert das? Und warum ist das so? Und was passiert, wenn… - sechsjährige Kinder stellen viele Fragen. Experimentierkästen und altersgerechte Wissensspiele bieten die Möglichkeit, interessanten Alltagsphänomenen auf den Grund zu gehen. Doch Vorsicht: Experimentierkästen wirken auf uns Erwachsene zwar immer interessant, verstauben aber oft genug nach dem ersten Auspacken im Schrank. Deshalb achten Sie bei der Auswahl auf abwechslungsreiche oder längerfristige Experimente und bestenfalls auch auf ein Themengebiet, für das sich das Kind mit Sicherheit begeistern kann. Auch ein Globus und Sachbücher werden in diesem Alter sehr interessant. 

➤ Konstruktionsspielzeug: "Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt" sang schon Pippi Langstrumpf. Und wie sie haben alle Sechsjährigen Spaß daran, eigene Fantasien und Pläne in die Wirklichkeit umzusetzen. Deshalb sind Konstruktionsspiele zum Beispiel von LEGO oder fischertechnik in diesem Alter so interessant.

➤ Rollenspiele: Für Rollenspiele brauchen Kinder in der Regel kaum Spielzeug, ihnen reicht oft schon die Fantasie. Mehr Spaß macht es aber natürlich mit dem passenden Zubehör (z.B. Frisierkopf, Tafel und Kreide). Auch Puppen stehen insbesondere bei den Mädchen noch hoch im Kurs.

 Das könnte Sie interessieren: Matschküche

Hurra! Es darf gematscht werden! So eine Matschküche ist ein Fest für die Sinne. Hier die Anleitung zum Nachbasteln.


➤ Kreativspielzeug: Malen, basteln, kneten oder werkeln  – Kinder mit sechs Jahren sind gern kreativ. Alles was sie dafür brauchen ist das richtige Material und die eine oder andere Anregung. Zum Beispiel: Ravensburger "Malen nach Zahlen", PlayMais, Bastelkoffer, Kosmos "AllesKönnerKiste", Straßenkreide, Kinder-Werkzeug (z.B. Laubsäge-Set, Schnitzmesser) oder Knete. Tipp: Knete selber machen

➤ 
Outdoorspielzeug: Bälle, Springseile, Wasserpistolen oder Spiele für den Garten kommen bei sechsjährigen Kindern gut an. Auch an Rollschuhen, Skateboards oder Scootern finden Kinder im Einschulungsalter gefallen. Hier heißt es ausprobieren, was den Kids Spaß macht. Noch mehr Spielideen: Outdoorspiele 

➤ Brettspiele: Kinder mit sechs Jahren beginnen gerade erst, sich mit Spielregeln anzufreunden. Deshalb sind einfache Brett- oder Würfelspiele jetzt genau das Richtige, genau wie Bilder-Memos.



mehr zum Thema
spielen Entwicklung Spielzeug Geschenkideen
Artikel kommentieren
Login