Ergobag Pack Schulranzen im familie.de-Test

Früher gab's Scout oder Amigo, und damit war die Sache gegessen. Heute tummeln sich mehr Mitbewerber auf dem Schulhof und machen Eltern die Entscheidung schwerer. Mai-Phi hat für uns den Ergobag Pack Schulranzen getestet.


(1)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Ergbaag Pack im Test

Der Ergbag Pack-Schulranzen im Alltagstest


© privat
Zwischen alten Bekannten wie Scout und McNeill, neuen Produktlinien wie Sammies von Koffer-Hersteller Samsonite oder der Ranzen-Kollektion von Deuter entscheiden wir uns für Ergobag. Mir gefällt der Produktions-Ansatz, vom herkömmlichen, fast quadratischen Ranzen wegzugehen und einen Schulrucksack für Erstklässler zu entwickeln, der die ergonomischen Vorteile eines Trekking-Rucksacks mitbringt. Einen Ranzen-Trolley zum Hinterherziehen finde ich lächerlich, aber Brust- und Hüftgurte für eine bessere Gewichtsverteilung und eine Entlastung der Schultern finde ich sofort sinnvoll. Meiner Großen total schnurz - noch wichtiger sogar als die Farbe (Pink/Lila), sind ihr die Patches, Kletties genannt, mit den Pferdemotiven darauf. „Den will ich! Den oder keinen! Bittebittebitte…“ Da wird auch nicht vor dem Einsatz von Hundeaugen Halt gemacht.
Gute Verarbeitung, viel Zubehör
Der Ergobag Pack überzeugt schon beim Auspacken. Die Verarbeitung wirkt qualitativ hochwertig, das Material aus reycelten PET-Flaschen strapazierfähig und robust. Der Verschluss zum Sliden war mir neu, für mein cleveres Kind jedoch gar kein Problem: „Mama, das ist doch babyleicht!“ Praktische Zippertaschen verstauen den Kleinkram, das Hauptfach fasst nicht nur genug Platz für den täglichen Schulbedarf, sondern beherbergt in der Auslieferung auch noch das Zubehör: Zum Ergobag Pack gehören nämlich das passende Federmäppchen (gefüllt), ein Schlampermäppchen, ein fester Hefte-Organizer und ein Sportrucksack – viel praktischer als der klassische Turnbeutel, der beim Gehen zur baumelnden Stolperfalle wird. Fünf Kletties mit Motiven komplettieren das Set - mein angehendes Schulkind fühlt sich wie an Weihnachten!

Als Extra habe ich das Sicherheits-Zipper-Set dazubestellt: Neonfarbene und reflektierende Cover, die man auf die Taschen zippen kann. Gerade zum Schulbeginn in der dunklen Jahreszeit macht die erhöhte Sichtbarkeit auf dem Schulweg Sinn!
Eine Woche im Schulmodus unterwegs

Die vielen Einstellungsmöglichkeiten erlauben eine genaue Anpassung an den individuellen Kinderkörper. Wie das geht, wird im beiliegenden Booklet erklärt. Wir füllen den Ergobag Pack mit allem, was ein Schulkind im ersten Jahr so dabei hat: Ein paar Hefte, zwei Bücher, dickes Federmäppchen, gefüllte Wasserflasche, Brotdose, ein bisschen Kleinkram. Das Anziehen des Schulranzens ist einfach, die Verschlüsse kein Problem. Wo noch etwas drückt, wird nachjustiert. Und schon kann’s losgehen!

Wir testen den Ergobag Pack eine Woche im Schulmodus: zu Fuß, auf dem Fahrrad, auf dem Roller. Mit angeschnalltem Sportrucksack und ohne, mit reingestopften Jacken und hineingeschmuggeltem Kuscheltier. Ordentlich abgestellt und im Park aufs Gras gepfeffert, sogar den Wasserflasche-läuft-aus-Test musste der Ergobag Pack Sportrucksack bestehen. Mit Bravour übrigens, nichts sickerte durch! Auch nach einer Woche ist das Feedback immer noch: „Bequem. Wie oft willst du eigentlich noch fragen??“

Produkt Schulranzen Ergobag Pack 1. – 4. Klasse
Handhabung
Tragegefühl
Design
Verarbeitung
Preis
Gesamtwertung 4
Fazit

Für uns Eltern ist der Ergobag Pack ein guter Kompromiss zwischen kinderfreundlichem Äußeren (Kletties zum Auswechseln) und einem Design, das mitwachsen und auch für größere Kinder noch cool sein kann. Die Funktionalität und die einfache Handhabung überzeugen, endlich ein Schulranzen, der auch Eltern gut gefällt!

Wermutstropfen: Mit 219 Euro ist der Ergobag Pack nicht gerade ein Schnäppchen, liegt dennoch preislich auf dem gleichen Level wie die bekannten Mitbewerber. Bei dem Preis lohnt es sich, die Großeltern am Oster- oder Einschulungsgeschenk zu beteiligen.

• erhältlich zum Beispiel über ergobag.de






mehr zum Thema
Schulanfang Schule Testberichte
Artikel kommentieren
Login