36. SSW - Der Nestbauinstinkt

Ein neuer Energieschub bringt Ihnen Leichtigkeit: Ihr Nestbauinstinkt meldet sich. Bereiten Sie Ihr zu Hause auf das Baby vor. Genießen Sie mit Ihrem Partner die Vorfreude und die letzten Woche zu zweit.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

36. SSW: Das Immunsystem reift weiter aus. Nach der Geburt ist das Bay dennoch zunächst auf die mütterlichen Abwehrkräfte angewiesen.

Ihr Baby in der 36. SSW


In der 36. SSW ist das Baby etwa 47 cm groß. Es wiegt circa 2750 g.

Ihr Nestbauinstinkt meldet sich. In den letzten Wochen der Schwangerschaft wollen Sie alles für Ihr Baby vorbereiten und haben einen regelrechten Energieschub. Nutzen Sie diesen ruhigen Gewissens aus - aber übertreiben Sie es nicht. Heben Sie nichts Schweres und werkeln Sie nicht über Stunden hinweg an Ihrem heimischen Nest. Binden Sie Ihren Partner mit ein und genießen Sie gemeinsam die Vorfreude. Tipps wie Sie das Kinderzimmer perfekt einrichten finden Sie hier: Das perfekte Babyzimmer.

Das Baby in der 36. SSW: Immunsystem stärken


Seit Ihr Baby ein Fötus war, entwickeln sich seine Augen. In der 26. SSW hat Ihr Baby die Augen zum ersten Mal geöffnet. Jetzt reagiert es schon sehr empfindlich auf helles Licht, blinzelt und lernt, das Auge scharf zu stellen.

Auf Hochtouren wird weiter an der Lunge gearbeitet, dass diese bis zum Ende der Schwangerschaft voll funktionstüchtig ist. Mit dem Wachsen hat Ihr Baby es jetzt nicht mehr so eilig: Es misst gut 47 Zentimeter und wiegt fast schon 2,7 Kilogramm. Es stärkt momentan vor allem sein Immunsystem.


 Das könnte Sie interessieren: Nestschutz bei Babys

Der Nestschutz schützt Babys in den ersten Wochen und Monaten vor vielen Krankheiten. Wie der Nestschutz funktioniert und wie lange er aktiv ist.


Tipps für die 36. SSW: Akupunktur

Nach der traditionellen chinesischen Medizin löst geburtsvorbereitende Akupunktur am Ende der Schwangerschaft Blockaden und führt zu Harmonie. Wenn sich die Schwangere entspannt, kann die Gebärmutter besser reifen und sich besser auf die baldige Geburt vorbereiten.

Ab der 36. SSW werden dafür einmal in der Woche verschiedene Punkte an Beinen und Armen akupunktiert. Viele Mediziner und Hebammen bieten Akupunktur in der Schwangerschaft bereits an.

 Das könnte Sie interessieren: Akupunktur für Schwangere

Ein paar Nadeln und schon ist der Schmerz vergessen: Ist das wirklich so einfach? So wirkt Akupunktur in der Schwangerschaft.




>> In ihrem Schwangerschaftstagebuch erzählt Userin Daniela ganz privat von ihrer Schwangerschaft. Heute: Mobile basteln - die 36. Woche schwanger.



«« zurück zur 35. SSW - Der Fundus auf dem Höchststand

weiter zur 37. SSW - Kleine Schlafmütze »»





mehr zum Thema
Babybauch Schwangerschaftswochen Wohnen Papa Mama
Artikel kommentieren
Login