Klassischer Kinderwagen und Kombi-Kinderwagen

Hier finden Sie Vor- und Nachteile von klassischen Kinderwagen und Kombi-Modellen im Überblick.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Der klassische Kinderwagen


Klassischer Kinderwagen

Klassischer Kinderwagen in pink.


© Thinkstock

Der klassische Kinderwagen hat üblicherweise vier relativ große Räder und eine abnehmbare Babywanne bzw. Soft-Trageschale. Er eignet sich direkt ab der Geburt, kann aber nicht so lange genutzt werden, da die Kleinen irgendwann mehr von der Welt sehen und nicht mehr liegen wollen.

In der Regel sind klassische Kinderwagen mit großen luftgefüllten Gummireifen bestückt und haben eine sehr gute Federung. Sie bieten damit optimale Voraussetzungen für das Schieben auf unebenen Untergründen: Mama hat es beim Schieben nicht so schwer und ihr Baby liegt weich gefedert in der gemütlichen Liegewanne.

Vorteile des klassischen Kinderwagens:

• Traditionelle, edle Optik
• Gestell meistens aus leichten Materialien (Alu, Leichtmetalstahl)
• Gute Federung
• Gute Bereifung
• Hohe Stabilität durch große Reifen und breiten Radabstand

Nachteile des klassischen Kinderwagens:

• Auch zusammengeklappt oft noch sehr sperrig
• Eignen sich nur für die ersten 10 bis 12 Monate
• Weniger flexibel als Kombi-Kinderwagen

Der klassische Kinderwagen ist das Richtige für Sie, wenn ...

➤ Sie einen Kinderwagen mit traditioneller und edler Optik suchen.
➤ Sie einen robusten Kinderwagen ohne viel Schnickschnack möchten.
➤ Sie einen einfach zu bedienenden Kinderwagen suchen.
➤ Sie später lieber einen kleineren Zweitwagen (z.B. Buggy) nutzen möchten.
➤ Sie nicht häufig mit dem Auto unterwegs sind.
➤ Ihr Kinderwagen viel Stauraum für Einkäufe etc. bieten soll.
Der Kombi-Kinderwagen mit Modul-System

Kombi-Kinderwagen

Kombi-Kinderwagen mit Babyschale


© Thinkstock
Das Prinzip beim Kombi-Kinderwagen lautet: ein Gestell + viele Aufsatzmodule  = sehr hohe Flexibilität. Entscheiden Sie sich für einen Kombi-Kinderwagen, bekommen Sie im Grunde genommen ein klassisches Kinderwagen-Gestell, auf das sich die Babyschale fürs Auto, eine Liegewanne und ein Sportaufsatz montieren lassen. Von der Liegewanne zum Sportaufsatz sollten Sie übrigens erst dann wechseln, wenn Ihr Baby selbstständig und relativ sicher sitzen kann.

Einen Kombi-Kinderwagen mit Modul-System können Sie also von Geburt bis ins Kindergartenalter nutzen. Legen Sie daher beim Kauf besonderen Wert auf Qualität und Verarbeitung des Gestells.

Bei Kombi-Kinderwagen investieren Sie einmal und erhalten alle Funktionen eines klassischen Kinderwagens und eines Buggys. Durch die Möglichkeit, die passende Babyschale zu montieren, ist der Kombi-Kinderwagen vor allem in den ersten Monaten sehr praktisch für kurze Wege vom Auto in den Supermarkt beispielsweise.

Kombi-Kinderwagen verfügen in der Regel über ein schwenkbares Räderpaar, was das Manövrieren gegenüber klassischen Kinderwagen-Modellen erleichtert. Ob Sie sich für drei oder vier Räder entscheiden, ist Geschmackssache. Viele Eltern sind drei Rädern gegenüber aber skeptisch, da diese vor allem beim Auf- und Abfahren von Bürgersteigen instabiler wirken, als die Wagen mit vier Rädern. Solange der Wagen aber das TÜV- oder GS-Siegel hat, ist er auf Sicherheit und Stabilität geprüft – egal ob er drei oder vier Räder hat.

Vorteile des Kombi-Kinderwagens:

• Alle Aufsätze von einer Marke, alles passt zusammen
• Einmal investieren und den Wagen von Geburt bis Kindergartenalter nutzen
• Hohe Flexibilität durch Aufsatzmodule und viele Einstellmöglichkeiten
• Große Auswahl  (fast alle Hersteller)
• Leichtes Manövrieren durch schwenkbares Räderpaar

Nachteile des Kombi-Kinderwagens:

• Preis, insbesondere, wenn man alle Moduel zusammen kauft
• Meistens schwerer gegenüber klassischen Kinderwagen-Modellen
• Auch zusammengeklappt recht groß.

Der Kombi-Kinderwagen ist das Richtige für Sie, wenn ...

➤ Ihnen Flexibilität wichtig ist.
➤ Sie einmal investieren und den Wagen für die nächste Jahre nutzen möchten.
➤ Sie sich ganz für einen Hersteller entschieden haben.
➤ Sie viel Wert auf leichtes Manövrieren legen.
➤ Sie viel mit dem Auto unterwegs sind.
➤ Sie modernes Design bevorzugen.


mehr zum Thema
Leben mit Baby Babysachen