digital

Internet, soziale Netzwerke, Lern- und Computerspiele – unsere Kinder wachsen in einer digitalen Gesellschaft auf. Hier haben wir für Sie Tipps zur Medienerziehung zusammengestellt. Wie können Eltern ihre Kinder schützen und begleiten? Wo und wie lange sollten Kinder surfen? Welche Apps sind empfehlenswert? Hier finden Sie die Antworten!



Computer-Spiel: Spy Mouse
Computer-Spiel: Spy Mouse

„Spy Mouse“ ist ein wunderbares Zwischendurchspiel, das optisch an „Tom&Jerry“ und musikalisch an „Pink Panther“ und „James Bond“ erinnert.

Computer-Spiel: Cars 2
Computer-Spiel: Cars 2

„Cars2“ ist eine gelungene Mischung aus spaßigem Autorennen und gefährlichem Agentenspiel.


Computer-Spiel: Pucca Races for Kisses
Computer-Spiel: Pucca Races for Kisses

Alles aus Liebe: Die südkoreanische Fernsehheldin Pucca überwindet in diesem Jump’n’Run-Spiel jedes Hindernis, um endlich ihren geliebten Garu zu küssen.

Computer-Spiel: Cubic Ninja
Computer-Spiel: Cubic Ninja

Hier können Kinder ihre eigenen Level mit fiesen Fallen spicken, und anschließend die Geschicklichkeit der Freunde oder Eltern auf die Probe stellen.


Computer-Spiel: De Blob2
Computer-Spiel: De Blob2

Wo Farbklecks Blob entlangläuft, bleibt nichts grau. In diesem groß artigen Jump’n‘Run wird alles kunterbunt angemalt.


Computer-Spiel: Micky Epic
Computer-Spiel: Micky Epic

Computer-Spiel des Monats für Kinder - März 2011: Micky Epic (Disney) / Wii Der berühmte Filmregisseur Tim Burton („Alice im Wunderland“) hat einmal als Trickzeichner bei Disney gearbeitet. Das Spiel „Micky Epic“ ist nicht nur eine überfällige Reverenz an die schlauste Comic-Maus der Welt, sondern vermittelt auch eine Stimmung, die an Burtons Filme erinnert: komisch, ein wenig altmodisch und meistens auch recht gruselig. Der freche Micky, der hier wie eine der frühen von Walt Disney gezeichneten Versionen aussieht, betritt die Spiegelwelt und schaut einem Zauberer fasziniert zu, wie der mit einem magischen Pinsel wahre Wunderwelten erschafft. Als Micky selbst den Pinsel ausprobiert, passiert ein Malheur: Die Farbe läuft aus und zerstört die Welt des Magiers. Und schlimmer noch: Er erschafft ungewollt ein dunkles Klecksmonster. Ab sofort muss Micky in diesem wunderschönen Jump’n’ Run durch verschiedene Level hüpfen, Herzen und Farbeimer einsammeln und den Kobolden helfen. Die tolle Idee: Auf all ihren Wegen hat die Maus den Pinsel dabei. Wenn Micky Farbe spritzt, vollendet er Gebäude, Wege, und bringt erlahmte Maschinen zum Laufen. Oder er verwendet den Verdünner, um eben diese Apparaturen zu stoppen oder gefährliche Rotorblätter verschwinden zu lassen. Gleichzeitig kann er damit den Gegnern den Boden unter den Füßen wegziehen. Zwischendurch dürfen die Spieler direkt in uralten Micky-Filmen mit längst vergessenen Helden wie Klarabella und Kater Karlo spielen. In Sachen Ideen und Spieltiefe gibt sich Disney große Mühe, es mit SuperMario aufzunehmen. Mit Erfolg! Fazit: Einfach toll. Micky Epic (Disney) USK: 6 Jahre, empfohlen ab 8 Jahren Spieler: 1 Preis: ca. 40 Euro www.disney-interactive.de

verwandte Themen spielen