Urlaub mit Kindern

Damit der Urlaub auch wirklich allen Familienmitgliedern Spaß macht und er die verdiente Entspannung bringt, sollte er gut geplant und vorbereitet werden.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Familienurlaub bedeutet für Eltern eine Menge Vorausplanung. Angefangen bei Reiseziel, Unterkunft und Verpflegung müssen auch kindertaugliche Unternehmungen geplant und die Koffer für alle Eventualitäten gepackt werden. Wir geben Tipps rund um den Urlaub mit Kindern.
Welcher Urlaub passt zu uns?
Wenn Sie sich diese Frage auch stellen, dann machen Sie unseren kleinen Test und finden Sie heraus, ob Hotel oder Campingplatz Sie glücklich macht: Welcher Urlaub passt zu uns?
Urlaub auf Balkonien
Für Urlaubsreisen fehlen Geld oder Zeit? Das macht nichts. Auch mit kleinem Budget lassen sich die Ferien mit der Familie schön verbringen. Viele Tipps für gemeinsame Aktivitäten finden Sie in unserer Galerie: Urlaub zu Hause! Unser Reiseführer für Balkonien



Urlaub mit Kindern: Durchfall
Urlaub mit Kindern: Durchfall

Da der kindliche  Organismus noch nicht über genügend Abwehrkräfte verfügt, bekommen kleine Reisende die Folgen verunreinigten Essens schneller zu spüren als ihre Eltern.


Urlaub mit Kindern: Anreise
Urlaub mit Kindern: Anreise

Sorgen Sie für Pausen, Essen und Schlaf zu den gewohnten Zeiten, so verkraften Kinder die lange Fahrt im Auto am besten.


Was können Sie leihen?
Was können Sie leihen?

Erkundigen Sie sich also vorab bei Ihrem Reiseveranstalter, wie die Ausstattung vor Ort aussieht. Kinderbettchen, Kinderwagen oder Buggy können Sie meist zu Hause lassen.

Das Töpfchen muss mit!
Das Töpfchen muss mit!

Auf keinen Fall vergessen sollten Sie das Töpfchen. Kleinkinder, die gerade lernen trocken zu werden, haben oft Probleme fremde Kinder-Toilettensitze wie gewohnt zu benutzen

Das muss außerdem ins Handgepäck
Das muss außerdem ins Handgepäck

Erkundigen Sie sich rechtzeitig, welche Einreisebedingungen im Ausland gelten. Seit dem Sommer 2012 benötigen auch schon Babys und Kinder einen Reisepass mit Foto.


Wechselklamotten
Wechselklamotten

Die Klamotten für die Fahrt sollten vor allem bequem und im Sommer luftig sein. Denken Sie auch daran, Kleidung zum Wechseln für sich und das Kind griffbereit zu haben.

Sonnenschutz fürs Auto
Sonnenschutz fürs Auto

Für den Sommer gilt außerdem: Sonnschutz nicht vergessen. Rollos, Window-Sox oder ein einfaches Handtuch schützen die Augen vor Sonne und den Wagen vor Hitze.