Alles zur Entbindung - wissenswert & kompakt

Von Blasenspung bis Storchenbiss - Infos und Experten-Rat rund um die Entbindung.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Der große Tag X, an dem Sie endlich Ihr Baby sehen, riechen und fühlen können, rückt näher. Langsam macht sich eine Mischung aus Aufregung und Nervosität breit. Vielleicht schwingt auch ein bisschen Angst mit, wenn Sie an die Geburt (und an die Wehen-Schmerzen) denken? Damit sind Sie nicht allein, denn den meisten Schwangeren geht es so. Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl und Ihre Hebamme - und seien Sie im wahrsten Sinne "guter Hoffnung". Und für jeglichen Informationsbedarf zu Entbindungablauf, verschiedenen Geburtsorten- und -arten sind wir da: Stöbern Sie hier im großen familie.de-Spezial!
Wo entbinden?
In der Klinik? Im Geburtshaus? Oder doch zu Hause? Die Wahl es richtigen Geburtsorts ist nicht einfach und hängt nicht nur davon ab, ob sich Ihre Schwangerschaft komplikationslos entwickelt. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung: ➤Wo soll ich entbinden?
Schwangerschaftstagebuch
Der Geburtsbericht des familie.de-Schwangerschaftstagebuchs zeigt, dass die Entbindung kein Schreckensszenario sein muss!
In Bildern
Wie magisch, einzigartig und sehr persönlich jede Entbindung ist, zeigen diese Fotos.


Bräuche zur Geburt in Japan
Bräuche zur Geburt in Japan

Besonders leise soll die Geburt in Japan sein, denn der Geburtstschmerz ist ein Test für das spätere Muttersein.


Bräuche zur Geburt in Guinea
Bräuche zur Geburt in Guinea

Bei den Stämmen Guineas bekommt statt der Mutter der Vater nach der Entbindung seines Kindes erstmal Urlaub - die Frau aber nicht!



Stuhlgang während der Geburt
Stuhlgang während der Geburt

Es ist das Normalste der Welt und trotzdem spricht keiner darüber. Wir erklären, warum Stuhlgang und Urinieren während der Geburt kein Grund sind, sich zu schämen.


In die Wehen tanzen!
In die Wehen tanzen!

Tanzen ist ideal, um die Wehen zu fördern und die Geburt voranzutreiben. Welche Bewegungen dabei besonders geeignet und welche tabu sind.