Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft

Eine gesunde Ernährung ist für Mutter und Baby wichtig.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Mit der richtigen Ernährung in der Schwangerschaft können Sie Ihren Körper sehr gut dabei unterstützen, die 40 anstrengenden Wochen gut zu überstehen. Auch der Entwicklung Ihres Babys kommt das zu gute: starke Knochen und ein schlaues Köpfchen fördern Sie durch das richtige Essen. Was erlaubt und was verboten ist, was Sie einfach immer essen können und warum Ihnen jetzt auch Süßes gut tut ...
Richtig essen in der Schwangerschaft
Darf's in der Schwangerschaft ein bisschen mehr sein? Ja, von gesunden Lebensmitteln auf jeden Fall, damit Mutter und Kind aufs Beste versorgt sind. Wie Sie sich jetzt optimal ernähren und welche Lebensmittel besonders wichtig sind, erfahren Sie hier: Richtig essen in der Schwangerschaft.
Richtig genießen in der Schwangerschaft
Schwangere haben viele Fragen rund um die Ernährung in der Schwangerschaft: Wie viel Kaffee darf ich trinken? Kann ich mich vegetarisch ernähren?Was schützt vor Toxoplasmose? Hier die Antworten zu allen Fragen: "Schwanger genießen - aber richtig".


Babyspeck muss sein?!
Babyspeck muss sein?!

Der Fötus arbeitet hart daran, sich eine dicke Fettschicht zuzulegen. Lesen Sie hier, warum diese so wichtig ist.


Kindercocktail-Rezepte
Kindercocktail-Rezepte

An heißen Sommertagen oder auf coole Kinderpartys dürfen leckere Kindercocktails nicht fehlen. Wir verraten leckere Rezepte.



14. SSW - Träge Verdauung
14. SSW - Träge Verdauung

Das Hormon Progesteron wirkt beruhigend auf den Körper und macht auch die Verdauung träge. Das hilft dagegen.


17. SSW - Ihr Baby schlägt Purzelbäume
17. SSW - Ihr Baby schlägt Purzelbäume

Knochen, Muskeln und Nerven Ihres Babys sind schon gut entwickelt. Kein Wunder, dass es diese nun ausprobieren will. Es schlägt Purzelbäume und ist jetzt sehr aktiv.

22. SSW - Ihr Baby wird fetter
22. SSW - Ihr Baby wird fetter

Ihr Körper bereitet sich schon auf die Geburt vor. Und Sie sollten das auch tun: Haben Sie schon den Geburtsort gewählt?