August-Kinder sind immer zuversichtlich

„Sage mir, wann du geboren wurdest und ich sage dir, wer du bist!“: Auch wenn uns Umwelteinflüsse sehr prägen, so spielt auch der Moment unserer Geburt eine große Rolle. Und August-Kinder können sich besonders glücklich schätzen: Sie sind wahre Optimisten und auch sonst sehr zufrieden mit ihrem Leben. 


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Es fasziniert Wissenschaftler auf der ganzen Welt schon lange: Wie hängen der Zeitpunkt der Geburt und die Gesundheit und der Charakter des Menschen zusammen? Klar ist: Der Geburtsmonat beeinflusst das Baby sowohl physisch als auch psychisch, wie auch schon diverse Studien gezeigt haben.

August-Kinder


© vvvita - stock.adobe.com

Optimismus und Zufriedenheit zeichnen August-Kinder aus


Menschen, die im August geboren werden, blicken nicht nur zuversichtlich in die Welt und glauben, dass sich alles zum Besseren wendet – sie sind auch ansonsten meistens sehr zufrieden mit ihrem Leben. Ab und zu leiden Sommerkinder allerdings an Stimmungsschwankungen – aber auch so etwas geht schnell wieder vorbei. Durch die warmen Monate im Bauch der Mutter, die dadurch viel Vitamin D aufnimmt und so die Immunabwehr des Kindes stärkt, sind August-Kinder gesundheitlich gut gerüstet für ihr späteres Leben.

 Das könnte Sie interessieren: Baby-Espadrilles stricken

Im Partnerlook mit Mama und Papa: So stricken Sie die angesagten Sommerschuhe für Babys nach!


Was gesundheitlich bei August-Kindern statistisch häufiger auftritt, ist laut einer
koreanischen Studie von der Seoul Nation University die Hausstaubmilben-Allergie. Denn wie schon frühere Studien aus England und Dänemark gezeigt haben, werden im August und auch im September auffällig oft Kinder geboren, die an Asthma leiden oder generell eine Hausstaubmilben-Allergie entwickeln. 

Das liegt vermutlich daran, dass Kinder, die kurz vor der kältesten Zeit des Jahres auf die Welt kommen, viel Zeit im Haus verbringen. Demnach kann der starke Kontakt unmittelbar nach der Geburt der Grund für die Anfälligkeit solcher Allergien sein. Hingegen ist das Risiko an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall zu sterben, deutlich geringer, wenn man im August geboren wurde.
August-Kinder sind kreativ und sozial
Beruflich zeichnet die August-Kinder aus, dass sie sich besonders gut in andere Menschen hineinversetzen können und sehr feinfühlig sind. Deswegen gibt es überdurchschnittlich viele Augustkinder, die Psychologie studieren. Auch toben sie sich gerne in kreativen Bereichen aus, wie beispielsweise im Theater als Regisseure oder Schauspieler. Mitmenschen sind ihnen wichtig: Soziale Berufe stehen ebenfalls ganz hoch im Kurs. Sie nehmen alles sehr genau und können auch mal ins Pedantische abdriften. Denn sie wollen alles am liebsten perfekt machen, auch wenn es nicht immer gelingt.

 Psychotest Welchen Beruf wird Ihr Kind einmal machen?

Arzt, Künstler oder Feuerwehrmann? Wagen Sie mit uns einen Blick in die Zukunft und machen Sie den Test!


Die Sternzeichen der August-Kinder

August-Kinder sind entweder im Sternzeichen Löwe (23. Juli bis 23. August) oder im Sternzeichen Jungfrau (24. August bis 22. September) geboren.
 
Löwen sagt man nach, dass sie zielstrebig sind und viel Energie haben, die sie in die Welt hinaustragen. Sie sind treu und sehr warmherzig und großzügig. Gerne übernehmen sie die Führungsrolle und lieben es, im Rampenlicht zu stehen. Mehr erfahren Sie in unserem ➤ Geburtshoroskop Löwe.
 
Jungfrauen sind eifrig dabei, ihre Ziele zu erreichen. Dabei gehen sie gründlich und sorgsam vor. Sie sind ruhig und friedlich, aber sehr wissbegierig und nehmen alles kritisch unter die Lupe. Wenn Sie es einmal geschafft hast, eine Jungfrau von sich zu überzeugen, dann hat sie Sie für immer in ihr Herz geschlossen. Lesen Sie mehr dazu in unserem ➤ Geburtshoroskop Jungfrau.
Berühmte August-Kinder
• Yves Saint Laurent: 1. August
• Louis Armstrong: 4. August
• Barack Obama: 4. August
• Helene Fischer: 5. August
• Madonna: 16. August
• Coco Chanel: 19. August
• Mutter Teresa: 26. August
• Johann Wolfgang von Goethe: 28. August
• Michael Jackson: 29. August
• John Locke: 29. August

 Das könnte Sie interessieren: Trendnamen 2018

Alles andere als langweilig! Ein Großteil der Trendnamen 2018 ist selten - und dabei wunderschön. Eine Inspiration für alle, die gerade nach einem Babynamen suchen.






mehr zum Thema
Wissenschaft Sternzeichen