Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Super süßes Video: Meghan liest Baby Archie zu seinem Geburtstag vor

Royaler Ehrentag

Super süßes Video: Meghan liest Baby Archie zu seinem Geburtstag vor

Am heutigen 6. Mai feiert der jüngste royale Nachwuchs des britischen Königshauses mit seinen Eltern Meghan und Harry in Kalifornien seinen 1. Geburtstag. Mit diesem süßen Video melden sich Meghan und Harry indirekt zu Archies Ehrentag.

Neues Video zu Archies Geburtstag

Bisher ist ein offizielles Geburtstagsfoto oder Statement der beiden noch ausgeblieben. Doch es ist ein super süßes Video aufgetaucht, auf dem Mama Meghan ihrem Sohn heute vorliest. Gepostet wurde es auf dem Instagram-Account der Charitiy-Organisation, die das royale Paar unterstützt. Damit zeigen sie, wie uneigennützig sie sind und dass es Baby Archie gut geht, doch anderen Kindern auf der Welt eben nicht.

Wie geht es Baby Archie?

Archie Harrison Mountbatten-Windsor hat in seinem ersten Lebensjahr schon weitaus mehr von der Welt gesehen, als die meisten Babys. Er kam vor einem Jahr in Großbritannien zur Welt und machte seine Eltern Meghan und Harry, die Herzogin und den Herzog von Sussex, überglücklich. Zunächst lief alles gut, doch die persönlichen Pläne der Familie und das enge Korsett der Pflichten im britischen Königshaus zwangen das Paar zu einem erstaunlichen und mutigen Schritt: Anfang dieses Jahres verließen Meghan und Harry mit dem Sohnemann London, um sich in Kanada ein neues Leben jenseits des Palastes aufzubauen. Dafür verzichtete Harry auf alle Privilegien und Ansprüche als Thronfolger.

Doch seit kurzem ist auch Kanada nicht mehr das Zuhause von Archie: Meghan und Harry leben aktuell bei Freunden in Kalifornien und sind auf der Suche nach einem Haus. In L.A. sind sie auch näher an Archies Großmutter und Meghans Mutter Doria Ragland. Wenn der Kleine auch seine britischen Großeltern schmerzlich vermissen muss, darf er zumindest am Geburtstag von einer Großmutter verwöhnt werden. Das letzte Foto von Archie gab es zum Jahreswechsel im Januar. Seitdem gab es keine offiziellen privaten Äußerungen oder Posts mehr. Mit Spannung werden ein Geburtstagsstatement und neue Bilder von Klein-Archie erwartet.

Geburtstag im kleinen, privaten Kreis

Da es in den USA aktuell noch mitten in der Nacht ist, gab es bisher noch kein neues Lebenszeichen von Meghan und Harry. Eines ist jedoch schon bekannt: Die Geburtstagsfeier wird leider nicht so stattfinden können wie geplant. Die Queen hoffte ursprünglich wahrscheinlich, Meghan und Harry zu Archies Geburtstag trotz aller Unstimmigkeiten in London begrüßen zu dürfen. Diesbezügliche Reisen sind aufgrund der Pandemie aktuell nicht möglich und Meghan wohl laut Insidern ihren Sohn auch nicht der Gefahr einer Ansteckung und dem Reisestress aussetzen. Auch eine größere Birthdayparty in den USA wird es nicht geben können, denn hier verschärft sich die Corona-Lage gerade und in L.A. sind alle Bürger aufgerufen bis Mitte Mai zu Hause zu bleiben. Die Queen sowie Tante Kate und Onkel William sendeten Archie jedoch bereits Grüße via Instagram.

Meghan und Harry feierten den ersten Ehrentag ihres Sohnes sicherlich ganz ruhig zu Hause. Vielleicht gab es einen besonderen Geburtstagskuchen? Wir freuen uns für die kleine Familie und sind gespannt, wann sie sich melden werden mit einigen Fotos vom Geburtstag oder ob das obige Video vorerst der einzige Gruß aus Kalifornien bleibt.

Katja Nauck
Das sagtKatja Nauck:

Hoch lebe Archie!

Welch aufregende Zeit für den kleinen Archie. In seinem bisherigen Leben ist bereits viel passiert, doch er wird sich daran später kaum erinnern. Meghan und Harry haben meines Erachtens die richtige Entscheidung getroffen: zugunsten ihrer Familie und des persönlichen Glückes gehen sie ihren Weg. Mit Sicherheit wird es zwar ein wenig dauern, doch die Wogen zwischen London und Kalifornien werden sich bestimmt glätten. Wenn die Corona-Pandemie die Welt weniger im Griff hält, werden Meghan und Harry sicherlich einen Weg finden, die Verbindung zum Palast aufrechtzuerhalten und Baby Archie den Kontakt zur Queen sicherlich nicht verwehren. Vielleicht wird das ja schon viel eher passieren, als viele denken.

Bildquelle: Getty Images/Pool

Galerien

Lies auch

Teste dich