Öko-Einwegwindeln mit Blauem Engel

Gute Nachrichten vom Windelmarkt: Alles neu macht der Mai – und der Blaue Engel. So gibt es ab Mai 2019 in einigen Drogeriemärkten auch nachhaltig produzierte und schadstoffgeprüfte Windeln zum Wegwerfen.

Ein Blauer Engel kann künftig mehr Gesundheit in euer Leben bringen. Das Umweltzeichen der Bundesregierung prangt nun auch an einigen Einmalwindeln. Du hast ein Baby und brauchst natürlich Windeln. Dabei willst du sicherlich das Beste für dein Kind – aber auch für die Umwelt. Was bisher nicht unbedingt immer für beide Seiten zufriedenstellend umzusetzen war, macht der Blaue Engel, das unabhängige Umweltzeichen der Bundesregierung, nun möglich. Seit Mai 2019 wird er auch an umweltschonende Einwegwindeln vergeben.

Familie.de wünscht einen schönen Tag!

Auch Wegwerfwindeln können Bio sein


Ökowindeln mit Umweltzeichen – der Blaue Engel macht’s möglich

Um mit dem Blauen Engel ausgezeichnet zu werden, müssen die Einmalwindeln folgende strenge Voraussetzungen erfüllen, denn sie müssen sein:  

  1. zu 100 Prozent aus Zellstoff
  2. aus nachhaltiger Forstwirtschaft
  3. frei von Kosmetikzusätzen
  4. schadstoffgeprüft

Gut für Kind und Natur

Die überwiegende Mehrheit, nämlich schätzungsweise 95% aller Babys und Kleinkinder in Deutschland tragen in den ersten Lebensjahren Einwegwindeln. Die Folge: Etwa 10 Millionen Windeln werden bei uns gebraucht und natürlich danach weggeworfen – und das jeden Tag! Höchste Zeit also, beim Windeleinkaufen nicht nur auf die Qualität zu achten, sondern auch, mit Blick auf Umwelt und Natur, auf die Art der Herstellung. Beides ist nicht zuletzt auch das Beste für dein Kind.

Wegwerfwindeln mit und ohne Blauen Engel

Das sind die entscheidenden Vorteile der mit dem Umweltzeichen ausgezeichneten Einwegwindeln:

  • Der Zellstoff muss zu 100 Prozent aus nachweislich nachhaltig und naturnah wirtschaftenden Betrieben stammen.
  • Diese müssen von einer der Organisationen FSC oder PEFC zertifiziert sein.
  • Bei der Herstellung des Zellstoffs gelten strenge Anforderungen an die Emissionen ins Abwasser, die Abluft und den Energieverbrauch.
  • Der Zellstoff darf zudem nicht mit elementarem Chlor gebleicht werden.
  • Eine detaillierte Ausschlussliste an Schadstoffen und gesundheitsschädlichen Substanzen gilt für alle in der Windel enthaltenen Materialien.
  • Um das Umweltzeichen Blauer Engel zu bekommen, muss ein Laborbericht über 17 zu prüfende chemische Stoffe bzw. Stoffgruppen vorliegen.
  • Der Bericht muss von einem akkreditierten Testlabor stammen.
  • Lotionen, Duftstoffe und Geruchsbinder in den Windeln sind verboten, um das Risiko für Allergien zu mindern.
  • Zudem müssen die Qualität und Gebrauchstauglichkeit der ausgezeichneten Windeln über verschiedene Tests nachgewiesen werden.

Auch hierbei wird auf Nachhaltigkeit geachtet. Schließlich willst du nicht nur ein für dein Kind gesundes Produkt, das möglichst die Umwelt schont, sondern auch eines, das sich im täglichen Gebrauch bewährt. Daher gibt es auch noch einen Anwendungstest, der sichergestellt, dass nicht nur die technischen Parameter überzeugen, sondern die Windeln auch in der praktischen Nutzung funktionieren.

Viele Tests - nur wenige Blaue Engel

Ein kleiner Wermutstropfen bei allen positiven Nachrichten für umweltschonende Einwegwindeln ist allerdings dabei: Bislang erfüllen lediglich drei Windeln die Vergabekriterien für den Blauen Engel:

  1. Hipp Extra Weiche Windel, Größen 3 bis 5*
  2. Rossmann Babydream, Größen 3 bis 6+*
  3. DM babylove nature Öko-Windeln, Größen 2 bis 5

Bleibt zu hoffen, dass sich das schnell ändert und weitere Windelhersteller nachziehen. In vielen anderen Bereichen konnte das Umweltzeichen der Bundesregierung, das es jetzt bereits seit 40 Jahren gibt, schon Maßstäbe für umweltfreundliche Produkte setzen. Der Blaue Engel ist unabhängig und glaubwürdig und kennzeichnet inzwischen mehr als 12.000 Produkte und Dienstleistungen von rund 1.500 Unternehmen.

*gesponserter Link

Hat dir der Artikel "Öko-Einwegwindeln mit Blauem Engel" von Brigitte Oesterle gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du uns auch einen Besuch auf unserer Facebookseite abstattest. Für originelle Bastelideen und jede Menge Inspiration schau auf unserer Pinterest-Seite vorbei.