Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Richard Gere ist jetzt auch einer von ihnen

Richard Gere ist jetzt auch einer von ihnen

Ältere Väter

Richard Gere und seine Frau Alejandra Silva sind wieder Eltern geworden! So reiht sich der 70-jährige Schauspieler in die Reihe der älteren Promiväter ein.

Richard Gere im ältere Promi-Väter-Club

Peter Maffay, Bernie Ecclestone, Jeff Goldblum oder Mick Jagger haben im höheren Alter noch mal für Nachwuchs gesorgt. Besonders Ecclestone tritt dabei besonders hervor, er ist immerhin schon 89 Jahre alt.
Die Ü-50 (in vielen Fällen aber auch Ü-70-Väter) sind keine Seltenheit in der Promiwelt mehr. Im normalen Familienalltag sind sie ältere Väter aber nach wie vor eher die Ausnahme als die Regel.

Zweites Baby für Richard Gere und Alejandra Silva

Erst im November des vergangenen Jahres verkündete Gere die Schwangerschaft seiner Frau Alejandra. Da waren die zwei gerade erst Eltern von Alexander geworden. Aber so schnell kann es eben gehen. Und nun ist das zweite gemeinsame Kind der beiden schon auf der Welt. Wenn der Kinderwunsch groß ist, dann ist jeder Zeitpunkt der richtige, für ein Geschwisterkind. Und der geringe Altersabstand könnte sich als Vorteil entwickeln, weil die Geschwister so vieles gemeinsam entdecken. Dafür ist gerade das erste Jahr mit zwei Kindern unter zwei nicht ohne Tücken. Das können wohl alle Eltern bestätigen, bei denen die Kinder einen ähnlich kleinen Altersabstand haben.

Zweiter Junge für Schauspieler Gere

Spanischen Medien zufolge ist auch das zweite Kind ein Junge, der Name ist aber noch nicht bekannt. Die kleine Familie soll sich aktuell in New York aufhalten und das Wochenbett genießen. Das dürfte nicht ganz unbelastet von Sorgen sein, gerade die Stadt New York ist vom Corona-Virus besonders heftig betroffen.

Jungs in der Überzahl

Zum Patchwork-Glück gehören, neben den beiden gemeinsamen Kindern auch noch Geres Sohn Homer aus der Ehe mit Carey Lowell und Alejandras Sohn Albert aus einer früheren Beziehung. Der Männerüberschuss im Hause Gere ist also eindeutig. Alejandra Silva wird das herzlich egal sein, denn Kinder werden nicht aufgrund ihres Geschlechts geliebt, sondern weil sie sind, wie sie sind.

Mein Fazit

Ältere Eltern sind immer wieder ein (Aufreger)Thema. Ich finde, dass das Wohl der Kinder im Fokus stehen muss. Wie fit und agil fühlen sich die Eltern, wie viel Stress, den das Leben mit Kindern mit sich bringt, können sie aushalten? Oft sind die Mütter ja wesentlich jünger als die Promiväter, so dass ein Elternteil dann ausgleichen kann, was der andere vielleicht nicht mehr so gut schafft. Am Ende bleibt es eine individuelle Entscheidung, die niemand zu kritisieren hat.

Bildquelle: getty images/ Rich Fury / Staff
Galerien
Lies auch
Teste dich