Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Rückruf bei Rossmann: Dieses Spielzeug kann für euer Baby gefährlich werden

Rückruf bei Rossmann: Dieses Spielzeug kann für euer Baby gefährlich werden

Rückruf

Ein Spielzeug von Rossmann kann wegen verschluckbarer Kleinteile zur Gefahr für Babys werden. Daher ruft die Drogeriemarktkette es nun zurück.

Babys stecken alles in den Mund. Indem sie an Dingen nuckeln, kauen oder lecken, erkunden sie die Welt, schließlich ist der Mund im Babyalter das wichtigste Sinnesorgan.  Daher ist es besonders wichtig, dass sich bei Baby-Spielzeug keine Kleinteile ablösen, die dann verschluckt werden können. Bei einem Spielzeug von Rossmann besteht aber genau diese Gefahr und daher ruft der Drogeriemarkt dieses Produkt nun vorbeugend zurück.

Rückruf bei Rossmann: Dieses Spielzeug kann für euer Baby gefährlich werden

Rossmann bittet darum, den Babydream Greifball (EAN 4305615758206) nicht mehr zu verwenden und in die Verkaufsstellen zurückzubringen.

Bildquelle: Rossmann

Im Rahmen von Qualitätsuntersuchungen habe sich gezeigt, dass ein Öffnen der Knoten und damit ein Lösen der Kugeln nicht ausgeschlossen werden kann. Dadurch besteht die Gefahr verschluckbarer Kleinteile. Ihr solltet euer Baby also nicht mehr mit dem Greifball spielen lassen, sondern es in eine Rossmann-Filiale zurückbringen. Der Kaufpreis wird euch dann erstattet.

Weitere Informationen erhaltet ihr beim Rossmann-Kundenservice unter 0800 / 76 77 62 66 (erreichbar Mo. - Fr. von 9 bis 18 Uhr).

Weitere aktuelle Produktrückrufe:

Black Friday: Diese 5 Dinge könnt ihr immer günstig gebrauchen

Bildquelle: Unsplash/Shirota Yuri

Na, hat dir "Rückruf bei Rossmann: Dieses Spielzeug kann für euer Baby gefährlich werden" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich