Windel-LKW: Gute Windeln günstiger kaufen

Baby

Windel-LKW: Gute Windeln günstiger kaufen

Sie haben kleine Fehler, dafür sind sie günstiger und aus deutscher Produktion: Wegwerfwindeln vom Lastwagen-Outlet. Das System funktioniert seit Jahren: Die Ausschussware wird dem Verbraucher im wahrsten Wortsinne "nähergebracht".  So sind für viele junge Familien die Windeln zweiter Wahl ihre erste Wahl.

Günstig und praktisch: Lastwagen-Outlet für Wegwerfwindeln 

Kaum ist der ersehnte Nachwuchs endlich da, merkst du sehr schnell: Kinder zu haben ist sooo schööön – und ebenso teuer. Vor allem die unzähligen frischen Windeln, die so ein kleines Wesen täglich braucht, gehen schnell ins Geld. Etwa 5000 Windeln, so die allgemeine Schätzung, benötigt ein Kind im Schnitt, bis es trocken ist. Da lohnt es sich schon, auf die Preise zu achten. Ein findiger Kaufmann hatte dann irgendwann die Idee einer für beide Seiten gewinnbringenden Lösung: Der Windel-LKW bringt B-Ware zu 1A-Preisen an den Mann ... und die Frau.

Windel-LKW – Was muss man sich darunter vorstellen?

Ob man es nun Windel-LKW, Windel-Truck oder Windel-Express nennt - das Verkaufsprinzip, das hinter dem Modell des mobilen Windelshops steckt, ist im Prinzip das gleiche wie beim Outlet oder Fabrikverkauf: Überschüssige oder Ausschussware und Produktionen mit kleinen Fehlern werden günstiger abgegeben. Nur, dass es hier eben kein Verkauf ab Werk ist, sondern ein Verkauf ab Lastwagen. Und das ist wortwörtlich zu nehmen. Dass es sich nur um B-Ware handelt, ist bei einem Einmal-Produkt wie einer Wegwerfwindel ja nun wahrlich kein Problem.

Wo finde ich den Windel-LKW?

Der mobile Windelshop fährt regelmäßig etwa 100 Standorte in Deutschland an. Die Verkaufsstellen sind in der Regel die Parkplätze von großen Baby- oder Möbelmärkten. Der Windel-LKW kommt ungefähr alle vier Wochen, und das schon seit vielen Jahren. Der Grund des Verkaufserfolgs ist, dass Windeln für Neugeborene, Babys und Kleinkinder das Produkt sind, das am meisten gebraucht wird. Auf der Homepage mobilerwindelshop.de kann sich jeder mit einer Schnellsuche über die Postleitzahl den nächsten Verkaufstermin in seiner Nähe anzeigen lassen. Terminänderungen, Absagen sowie neue Verkaufsstellen werden dort ebenfalls angezeigt. Teilweise werden die Verkaufstermine auch über Aushänge in Kitas und auf verschiedenen Websites bekannt gemacht.    

10 Fragen zur Windel

10 Fragen zur Windel
Bilderstrecke starten (12 Bilder)

Welche Windeln bringt der Windel-LKW?

Verkauf ab Lastwagen bedeutet natürlich, dass hier ein wenig andere Regeln gelten als beim Shoppen im Drogerie- oder Supermarkt. Preis- und Qualitätsvergleiche kannst du hier logischerweise nicht anstellen, sondern du musst nehmen, was es gibt. Dafür entfällt aber auch das Schleppen der zwar nicht sehr schweren, dafür aber äußerst voluminösen Windelpakete – jedenfalls, wenn man ein Auto hat.

Was dich beim Kauf am Windel-LKW erwartet: 

  1. Die angebotenen Windeln sind von Moltex.

  2. Sie sind zwar alle zweiter Wahl, doch Markenfabrikate aus deutscher Produktion.

  3. Es gibt unterschiedliche Sorten.

  4. Im Angebot sind fünf Windelgrößen, von Mini (3 – 5 kg) bis XL (16 – 30 kg).

  5. Die meisten Windeln sind farbig, auch verschiedenfarbig.

  6. Sie haben kleine Schönheitsfehler (Fehlfarben oder fehlerhafte Bedruckung).

  7. Verkauft werden sie lose im Karton.

  8. Jeder Karton enthält nur eine Windelgröße, doch unterschiedliche Stückzahlen.

  9. Der Verkauf läuft nur, solange der Vorrat reicht.

  10. Auch preisreduzierte Restbestände werden angeboten.

Was kann ich beim Windel-LKW sparen?

Die Reduzierungen bei den Preisen sind unterschiedlich. Bei den Windeln beträgt die Ersparnis pro Stück 1 Cent – es ist eben die Menge, die es ausmacht. Verkauft werden auch die so genannten Pants, also Windeln, die man wie ein Unterhöschen an- und ausziehen kann. Hier kannst du pro Windelhöschen 2 Cent sparen.

Der Windel-LKW – lohnt er sich?

Die Reaktionen und Bewertungen sind ganz unterschiedlich. Sie lauten so oder ähnlich:

  • "Super – und supergünstig, wir sind sehr zufrieden."

  • "Günstig waren sie zwar, sind aber ausgelaufen – das ist uns allerdings bei anderen Marken auch schon passiert."

  • "Ein bisschen Risiko ist schon dabei, denn du weißt nie, ob sie deinem Kind passen."

Schlussendlich muss jede/r für sich selber entscheiden: Ob die Ersparnis groß genug ist, ob die Qualität ausreicht und ob sie den gewünschten Anforderungen entspricht. Eine entscheidende Frage ist zudem, ob der Windel-LKW in akzeptabler Nähe eures Wohnortes Station macht. "Sonst kommt die Soße teurer als der Braten", wie man so schön sagt, will heißen: Der günstigere Kauf macht wenig Sinn – nicht zuletzt auch in ökologischer Hinsicht -, wenn dafür mehr Sprit und dementsprechend mehr Geld verfahren wird.

Richtig wickeln: eine Wickelanleitung

Richtig wickeln: eine Wickelanleitung
Bilderstrecke starten (9 Bilder)

Bildquelle:

Getty Images

Galerien

Lies auch

Teste dich