Babyzimmer-Deko: Buchstaben fürs Kinderzimmer basteln

Auf Pinterest und in Katalogen sieht man sie jetzt überall: Die farbenfrohen Buchstaben fürs Kinderzimmer. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die beliebte Babyzimmer-Dekoration ganz leicht selbst basteln können.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Buchstaben zum Aufstellen – der Deko-Trend


Die großen Lettern in farbenfrohem Kinderdesign sind ein wunderbares Willkommensgeschenk für ein neugeborenes Baby und dessen Eltern. Aber auch für ältere Kinder ist der bunte Namenszug ein tolles Deko-Element, denn es markiert gleichzeitig das Revier des Sprösslings. Die Buchstaben können an der Tür oder Wand befestigt oder einfach ins Regal zwischen Spielzeug und Bücher aufgestellt werden.


© vision net ag
Buchstaben fürs Kinderzimmer – Das brauchen Sie:

• Wellpappe-Karton
• Heißkleber
• Cutter oder Schere
• Stift
• Lineal
• Leim oder Bastelkleber
• Bunte Stoffe
• Pailletten, Perlen, Glitzerstifte zum Verzieren
Und so basteln Sie die Buchstaben:
1. Zeichnen Sie die einzelnen Buchstaben auf die Pappe. Achten Sie darauf, dass alle Buchstaben die gleiche Höhe haben. Ein Lineal hilft Ihnen dabei. Zeichnen Sie drei Zentimeter breite Streifen auf den Karton. Diese Streifen werden die Seitenwände der Buchstaben.

Collage Step 1


© vision net ag / Sophia Gesierich
2. Schneiden Sie die Buchstaben und Streifen aus.

3. Kleben Sie mit Heißkleber die Streifen im rechten Winkel entlang der Außenkante der einzelnen Buchstaben. Bei Ecken ist es leichter, ein neues Stück Streifen anzuschließen, statt den Karton zu knicken. Achtung bei Heißkleber, hier besteht Verbrennungsgefahr!

Collage Step 2


© vision net ag / Sophia Gesierich
4. Bestreichen Sie die Buchstaben mit Leim und verkleiden Sie sie mit Stoff. Gehen Sie dabei so vor als würden Sie ein Geschenk verpacken: Ecken sauber einschlagen und bei Rundungen den Stoff so falten, dass die Oberfläche möglichst glatt bleibt. Dieser Schritt ist bei sehr runden Buchstaben wie z.B. ein „S“ oder „O“ manchmal etwas knifflig. Wenn sich der Stoff beim besten Willen nicht flach anbringen lässt und unschöne Falten entstehen, dürfen Sie tricksen und den Stoff, der über den Rand hängt, abschneiden. Die Seiten werden einfach mit Farbe bemalt und die Kanten mit Pailletten oder Glitzerkleber verschönert.

5. Wenn Sie die Buchstaben aufstellen wollen, sollte die Unterseite – also die Standfläche – möglichst glatt sein und keine höheren Erhebungen aufweisen, da die Buchstaben sonst umfallen.

Collage 3 Step 3


© vision net ag / Sophia Gesierich
6. Verzieren Sie die Buchstaben nach Lust und Laune mit Pailletten, Perlen, Glitzer u.ä. Wenn Sie die Buchstaben aufhängen wollen, befestigen Sie eine kleine Schlaufe an der Hinterseite jedes Buchstaben. Fertig!
Sophia Gesierich

von Sophia Gesierich




mehr zum Thema
Deko Namen Wohnen Bastelideen Geschenkideen