Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Desinfektionsmittel selber machen: Das Rezept der WHO zum Nachmachen

Saubere Sache

Desinfektionsmittel selber machen: Das Rezept der WHO zum Nachmachen

Desinfektionsmittel sind gerade in vielen Läden ausverkauft. Wir zeigen euch das offizielle Rezept der Weltgesundheitsorganisation (WHO), mit dem ihr Desinfektionsmittel selber machen könnt.

Hygiene gehört gerade zu den wichtigsten Dingen, wenn wir uns vor dem Coronavirus schützen wollen. Gründliches Händewaschen mit Seife und warmem Wasser ist eigentlich vollkommen ausreichend, aber gerade, wenn wir doch mal unterwegs sind, ist nicht immer ein Waschbecken zur Stelle. Daher haben viele Menschen gerne eine kleine Flasche Desinfektionsmittel in der Tasche.

Desinfektionsmittel gehört nur leider zu den Produkten, die neben Klopapier und Nudeln in Deutschland gehamstert werden. Daher ist es in vielen Märkten ausverkauft. Deshalb müsst ihr auf die reinigende Flüssigkeit aber nicht verzichten.

Desinfektionsmittel selber machen: Das Rezept der WHO

Die Weltgesundheitsorganisation hat ein Rezept erstellt, mit dem Desinfektionsmittel auch selber gemacht werden kann. Die Zutaten für das Mittel bekommt ihr in der Apotheke.

Wichtig: Das Desinfektionsmittel ist nur zur äußeren Anwendung auf der Haut gedacht. Die Zutaten sind leicht entzündlich und gehören absolut nicht in Kinderhände. Achtet also auch darauf, dass ihr das fertige Desinfektionsmittel für eure Kinder unzugänglich aufbewahrt. 

Ihr braucht:

  • 830 Milliliter Ethanol (96 %)
  • 42 Milliliter Wasserstoffperoxid (3 %)
  • 15 Milliliter Glycerin (98 %)
  • 110 Milliliter abgekochtes oder destilliertes Wasser
  • Gefäß zum Mischen (am besten mit Ausguss; alternativ ein Trichter)
  • Messbecher
  • Fläschchen zum Aufbewahren
  • Löffel zum Rühren

12 Sprühflaschen für Desinfektionsmittel *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 27.5.2020 3:05 Uhr

So funktioniert's:

  1. Messt das Ethanol ab und gebt es in den Mischbehälter.
  2. Jetzt messt ihr die angegebene Menge Glycerin ab und gebt sie zum Ethanol in euer Mischgefäß.
  3. Jetzt das Wasserstoffperoxid abmessen und der Mischung hinzufügen.
  4. Abgekochtes Wasser dazu geben.
  5. Das Ganze nun gründlich verrühren und vorsichtig in eure Fläschchen verteilen.

Das selbst gemachte Desinfektionsmittel sollte aber nur eine Notlösung sein, wenn in Drogerien und Apotheken Sterilium, Sagrotan & Co. ausverkauft sind. Produkte aus der Drogerie schützen eure Haut besser vor dem Austrocknen.

Bildquelle: Getty Images/galitskaya

Galerien

Lies auch