Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Eure Äpfel sind faul und mehlig? Das habt ihr beim Äpfel lagern falsch gemacht

Eure Äpfel sind faul und mehlig? Das habt ihr beim Äpfel lagern falsch gemacht

Gewusst wie!

Jetzt beginnt die Zeit der Apfelernte! Wer einen Apfelbaum im Garten hat, freut sich ab September auf die ersten frischen Äpfel. Wenn ihr sie richtig lagert, bleiben selbst geerntete Äpfel den ganzen Winter über frisch. Diese Fehler machen viele von uns bei der Apfellagerung.

#1 Äpfel zu hell und zu warm aufbewahren

Äpfel mögen es kühl und dunkel, ähnlich wie Kartoffeln. Am besten lagern sie in einem Kellerraum mit Lüftungsmöglichkeit, wo es nicht zu warm wird. Außerdem sollten sie vor Licht geschützt sein, wenn ihr sie den ganzen Winter über lagern möchtet. Nur dann behalten sie ihre Frische.

#2 Äpfel zusammen mit anderem Obst lagern

Es ist nicht ratsam, die Äpfel zusammen mit anderem Obst einfach in Kisten zu legen. Äpfel sollten unter sich bleiben und am besten ausschließlich in einem Obstregal oder einer flachen Kiste gelagert werden. Sonst kann es passieren, dass sie schneller nachreifen, runzelig und faulig werden.

#3 Die Obstkiste nicht regelmäßig kontrolliert

Ihr solltet alle paar Wochen mal nachsehen, ob es den Äpfeln noch gut geht und dann faulige Äpfel entfernen. Sonst stecken sie sich gegenseitig an und das Resultat ist eine mindere Ernte. Wenn ihr sie dann zu Apfelsaft, Kuchen und Co. weiter verarbeiten wollt, werdet ihr enttäuscht sein, wenn viele verfault sind.

#4 Äpfel zu eng gelagert

Dass die Äpfel sich gegenseitig mit Schimmel anstecken, könnt ihr verhindern: Indem ihr sie nicht zu nah einander lagert. Wenn ihr nicht genügend Platz habt, die Äpfel alle mit Abstand zueinander zu lagern, könnt ihr Holzwolle oder Zeitungspapier dazwischen legen. Wer viel Platz hat, legt sie am besten wirklich mit gutem Abstand in die Kiste.

#5 Äpfel nicht zu kühl lagern

Die knackigen Früchte gehören auch nicht auf lange Sicht in den Kühlschrank. Dort ist es ihnen zu kalt. Man kann durchaus mal ein paar Äpfel dort kurze Zeit lagern. Wenn ihr sie jedoch frisch geerntet habt und für länger aufbewahren wollt, lagert ihr sie am besten in trockenen Kellerräumen mit Temperaturen um die 10°C.

Solltet ihr eure Äpfel in eurer Gartenlaube oder einem Schuppen lagert, dann legt sie weiter hoch und deckt sie vielleicht mit Netzen oder Deckeln ab, so dass Kleinnager oder Igel nicht herankommen. Die freuen sich über eine günstige Mahlzeit im Winter und werden sich darüber hermachen.

Unsere Koch-Tipps für die Kürbiszeit: Diese Kürbisse könnt ihr essen und so bereitet ihr sie am besten zu:

Bildquelle: Getty Images/Vasyl Chybor

Na, hat dir "Eure Äpfel sind faul und mehlig? Das habt ihr beim Äpfel lagern falsch gemacht" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch