Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Fotos, Sprüche, Spielzeug: 10 kreative Ideen, Erinnerungen an unsere Kinder aufzubewahren

Fotos, Sprüche, Spielzeug: 10 kreative Ideen, Erinnerungen an unsere Kinder aufzubewahren

Momente sammeln

Die Kleinen werden so schnell groß. Ehe man es sich versieht, rennen die einstigen hilflosen Würmchen uns davon, werden eingeschult oder beenden ihre Ausbildung. Wie kann man am besten die Erinnerung an die ersten kostbaren Babyschritte und Kleinkindjahre aufbewahren? Hier kommen 10 kreative Ideen von Sprüchezettelbox bis Babyfußabdruck.

#1 Bilderrahmen "Erste Schritte"

Fotoalben oder Fotos in Rahmen sind der Klassiker, Erinnerungen festzuhalten. Statt nur Bilder könnt ihr jedoch viele weitere Erinnerungen an die erste Babyzeit sammeln: Der erste Body, das Bändchen aus dem Krankenhaus, Ultraschallbild und Co. können super schön in so einem breiten Bilderrahmen festgehalten werden. Eine sehr besonderer Rückblick an die ersten Tage eures Kindes.

#2 Die besten Sprüche im Marmeladenglas

Meine Kollegin Andrea hat mir eine super schöne Idee verraten: Sie sammelt die herrlichsten und witzigsten Aussprüche ihrer Kinder. Denn wie schnell vergisst man die ersten Worte, witzigen Bemerkungen und besonderen Äußerungen der Kleinen doch wieder. Sie hat in der Küche ein Marmeladenglas mit kleinen Zettelchen und notiert dort die besten Sätze. Das macht nicht viel Arbeit und man hat ein schönes Sammelsurium an Erinnerungen.

#3 Das große Jahres-Fotoalbum

Da waren wir uns in der Redaktion einig: Ein Fotoalbum mit eingeklebten Fotos ist immer noch das Schönste, aber es macht eben auch viel Arbeit. Wer schafft es denn im trubeligen Alltag immer schön regelmäßig Fotos auszudrucken, einzukleben und hübsch zu beschriften und gestalten? Eine mögliche Idee, wie man dennoch ein Fotoalbum anlegen kann, ohne viel Zeit zu investieren: Man sucht die 5 besten Fotos des Jahres aus und gestaltet damit jährlich ein oder zwei Fotoseiten im Album. Damit hat man weniger Arbeit und bekommt ein wunderschönes Album zusammen, das die Entwicklungsschritte des Kindes zeigt. Auch ein tolles Geschenk fürs Kind selbst zum 18. Geburtstag.

Fotoalbum zum Selbstgestalten, Massivholz Birke, 100 weiße Seiten, umweltfreundlich hergestellt. Schönste Erinnerungen für Immer bewahren!
Fotoalbum zum Selbstgestalten, Massivholz Birke, 100 weiße Seiten, umweltfreundlich hergestellt. Schönste Erinnerungen für Immer bewahren!

Fotoalbum fürs Baby: 13 besondere Alben für schöne Erinnerungen

Fotoalbum fürs Baby: 13 besondere Alben für schöne Erinnerungen
Bilderstrecke starten (16 Bilder)

#4 Wackelzähne aufbewahren

Die Wackelzahnpubertät ist eine ganz besondere Phase im Leben eurer Kinder. Jede*r erinnert sich doch noch an die Zeit, wo er sein Milchgebiss Tag für Tag verloren hat. Schon meine Mutter hat damals meine Zähne gesammelt und in einer kleinen Dose aufbewahrt, die ich bis heute habe. So eine Dose könnt ihr auch euren kleinen Schulkindern schenken, damit sie ihre Zähne dort sammeln und sich geehrt fühlen, wenn sie einen Milchzahn verlieren. Das sorgt auch für weniger Angst und verbreitet ein Gefühl des Stolzes.

Original Little Moonshine Zahndose Milchzähne inkl. Geschichten der Zahnfee
Original Little Moonshine Zahndose Milchzähne inkl. Geschichten der Zahnfee

#5 Schnuller- und Fotobox

Eure Babys und Kleinkinder lieben Schnuller? Dann solltet ihr den ersten und letzten unbedingt aufbewahren. Bein manchen Familien kommt die Schnullerfee und andere geben ihren Nuckel an Klaus Schnullermaus ab. In jedem Fall könnt ihr den Schnuller in einer schönen Box zusammen mit Baby- und Kinderfotos sammeln oder an einer Leine aufhängen als schöne Erinnerung.

LAUBLUST Erinnerungsbox Baby Personalisiert - Dschungel - Geschenk zur Geburt | M - ca. 30x20x14cm, Holzkiste Weiß FSC®
LAUBLUST Erinnerungsbox Baby Personalisiert - Dschungel - Geschenk zur Geburt | M - ca. 30x20x14cm, Holzkiste Weiß FSC®

#6 Fuß- und Handabdrücke aus Gips im Bilderrahmen

Nicht nur als Geschenk sondern auch zum Aufbewahren sind Gipsabdrücke eine schöne Idee. Ob ihr den Fußabdruck vom Neugeborenen und die Hände abdruckt, bleibt euch überlassen. Da man so schnell vergisst, wie winzig Säuglinge sind, können diese Abdrücke die Erinnerung an die erste Zeit am eindrücklichsten festhalten.

#7 Kinderzeichnungen zu Büchern binden

Zum Wegschmeißen zu schade, aber wir können sie auch nicht alle aufheben: Was tun also mit all den vielen Kinderzeichnungen, die zu Hause herumfliegen? Diese Pinterest-Userin hat daraus schöne Bücher gebunden. Eine tolle Idee! Ihr müsste ja nicht alle aufheben, aber könnt aus den Schönsten doch wirklich ein solches Album zusammenstellen. Wenn ihr das nicht selbst behalten wollt, verschenkt es doch an Oma und Opa.

Alternativ könntet ihr auch Geschenkpapier aus Kinderzeichnungen selber basteln. Auch eine coole Upcycling-Variante.

#8 Lieblingsteddy und Spielzeug sammeln

Der erste Lieblingsteddy, das geliebte erste Schmusetuch, Stofftier oder ein abgenutztes Lieblingsspielzeug: All dass könnt ihr auch für euch oder eure Kinder aufbewahren. Die werden sich sehr freuen, wenn sie groß sind und es wird rührende Erinnerungen an früher wachrufen. Ihr könntet euch eine Holzbox kaufen, diese individuell gestalten und mit dem Kindernamen beschriften. Dort legt ihr das Kuscheltier oder Lieblingsspielzeug hinein, sobald euer Kind damit nicht mehr spielt oder kuschelt.

#9 Alte Kommode mit Erinnerungsstücken

Habt ihr so viel geliebte Erinnerungsstücke, dass eine Box viel zu klein wäre? Dann nehmt ihr eine alte Kommode: Dann könnt ihr in jede Schublade entweder alle Schnuller, die ersten Söckchen und Bodys, den Teddy oder Spielzeug, die besten Fotos, Milchzähne, Zeichnungen und Bastelarbeiten sammeln. Beklebt jede Schublade mit dem Namen oder pimpt sie noch ein wenig mit Lack, Glitzer, Aufklebern und Co. So habt ihr oder euer Kind für später eine wunderbaren Erinnerungsschrank an die eigene Kindheit.

#10 Digitale Videosammlung

Gegenüber zu unserer Kindheit können wir heutzutage die besten Momente auch auf Video festhalten. Damit die schönen Videos der ersten Schritte, erste Worte und des ersten Urlaubs mit Oma und Opa nicht im digitalen Äther verschwinden, solltet ihr sie aufbewahren. Erstellt euch mit einfacher Videosoftware ein kleines Filmchen oder sammelt doch in einer Präsentation mit Power Point die schönsten Videos.

20 Ideen, wie ihr Kinder fotografieren könnt, ohne sie richtig zu zeigen

20 Ideen, wie ihr Kinder fotografieren könnt, ohne sie richtig zu zeigen
Bilderstrecke starten (21 Bilder)

Ihr liebt DIY und Upcycling? So leicht könnt ihr gemeinsam mit den Kindern kleine Upcycling-Projekte sehr einfach umsetzen.

Bildquelle: Getty Images/Stefan Tomic

Na, hat dir "Fotos, Sprüche, Spielzeug: 10 kreative Ideen, Erinnerungen an unsere Kinder aufzubewahren" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch