Grusel-Lichter aus Konservendosen basteln

Halloween-Beleuchtung

Grusel-Lichter aus Konservendosen basteln

Die Uhr schlägt zwölf um Mitternacht, die Geister sind vom Schlaf erwacht. Aber kein Grund zum Fürchten, denn die süßen Grusel-Lichter weisen Ihnen den richtigen Weg – oder trügt der schöne Schein etwa?

Das brauchen Sie für die putzige Halloween-Beleuchtung

• Konservendosen (hier in den Maßen 8,5 cm x 8,5 cm)
• Wattekugeln in Apricot und Hellgrün (2,5 cm)
• Wackelaugen, rund und oval (ca. 1,2 cm)
• Filz in Grün und Schwarz
• Teelichter
• Marabu-Decorlack Acryl in Hellgrün und Orange
• Marabu-Deco Painter in Schwarz
• Pinsel, Schere, Cutter, Alleskleber

Und so basteln Sie die Grusel-Lichter

➤Die Konservendosen mit Acryllack in Hellgrün und Orange anmalen und gut trocknen lassen.
➤Aus Filz in Grün und Schwarz Streifen schneiden, verschiedene Zacken herausschneiden und als Haare um den Dosenrand kleben.
➤Die Wattekugeln mit dem Cutter halbieren und als Nasen an den Dosen fixieren.
➤Ebenso die Wackelaugen anbringen.
➤Mit den Dekofarben den Mund und die Narben aufmalen.
➤Zum Schluss die Teelichter in die Dosen stellen.

Tipp:
Wenn Sie LED-Teelichter verwenden, dann ist diese Halloween-Beleuchtung auch kindersicher.

Aus: Meine Bastelwelt Sonderheft: Bastelhits für Kids – Kreative Herbstzeit
Vom Wind getrieben, fallen bald wieder die bunt gefärbten Blätter von den Bäumen, reife Beeren, Früchte und Kürbisse prägen das Bild der Natur. Wir finden dann nichts schöner, als hinaus zu gehen, um fleißig Naturmaterialien zum Basteln zu sammeln. Getrocknet lässt sich damit hervorragend kreativ sein. Die vielfältigen Ideen für große und kleine Künstler in dieser Zeitschrift inspirieren zum Basteln und Spielen.
>> Mehr Infos und Bestellmöglichkeit

Bildquelle:

Uzwei, U. Glasemann

Galerien

Lies auch