Ostereier basteln

Wer Ostereier basteln will, der braucht dazu unbedingt einen Luftballon. Warum? Hier kommt die Anleitung.

Ostereier basteln: Anleitung


Zum Ostereier basteln brauchen Sie:

• Luftballons (gut geeignet sind Wasserbomben)
• Schnur
• Tapetenkleister
• Pinsel
• Schere

So basteln Sie die Schnur-Eier

➤ Rühren Sie als erstes den Tapetenkleister nach Packungsbeilage an. Manche Kleister müssen erst ein bisschen durchziehen, bevor sie verwendet werden können.
➤ Pusten Sie den Ballon auf, bis er eine schöne Eierform hat - unten bauchig und nach oben hin sollte er schmaler werden.
➤ Anschließend kleistern Sie den Ballon mit dem Tapetenkleister gut ein.

Ostereier basteln: Schritt 1 & 2


➤ Wickeln Sie nun die Schnur darum. Wie oft und in welche Richtung ist dabei frei wählbar. Zwischendurch die Schnur auf dem Ballon nochmals mit Kleister einpinseln.
➤ Jetzt muss der Ballon trocknen. Dies kann bis zu 24 Stunden dauern. Kontrollieren Sie also regelmäßig, ob die Schnur gut durchgetrocknet ist.

Ostereier basteln: Schritt 3 & 4


➤ Wenn die Schnur hart ist, kommt der lustige Teil: Zerstechen Sie den Ballon und bringen ihn zum Platzen. Die Ballonreste aus dem Schnur-Ei entfernen.
Extra-Tipp: Sie können den Luftballon mit kleinen Zucker- oder Schokoeiern füllen, bevor Sie ihn aufblasen. Die Naschereien stecken dann quasi im Schnur-Ei fest und sind ein süßes Geschenk fürs Osternest.

Möchten Sie auch Ihre Haustür frühlinghaft schmücken? Erfahren Sie hier, wie Sie einen Osterkranz basteln!
Noch mehr schöne Ideen für Sie: Osterdeko selber machen - die Ideensammlung für kreative Osterfreunde!

Hat dir der Artikel "Ostereier basteln" von Simone / dezentpink.de gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du uns auch einen Besuch auf unserer Facebookseite abstattest. Für originelle Bastelideen und jede Menge Inspiration schau auf unserer Pinterest-Seite vorbei.