Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Vegane Lebkuchen selbst machen: Einfaches Rezept, das immer gelingt

Vegane Lebkuchen selbst machen: Einfaches Rezept, das immer gelingt

Weihnachtsbäckerei

Lebkuchen werden meist mit Eiern und Schokolade gemacht. Dieses einfache Rezept für vegane Lebkuchen schmeckt nicht nur Veganern lecker, sondern auch allen, die den typischen Lebkuchengeschmack lieben. Das Beste daran: Ihr braucht dafür keine speziellen teuren Zutaten.

Vegane Lebkuchen: Das braucht ihr

Für ca. 10 vegane Lebkuchen benötigt ihr gar nicht viel Zeugs bzw. weniger als ihr denken würdet. Damit sind vegane Lebkuchen auch nicht teurer als nicht-veganes Weihnachtsgebäck.

Die Zutaten

Vegane Lebkuchen zubereiten

  1. Zuerst weicht ihr die kleingeschnittenen Datteln ca. 15 Minuten in heißem Wasser ein. Gießt das Wasser bis auf ein paar Esslöffel ab und püriert es zu einer glatten Masse. Wenn ihr fertigen Dattelsirup daheim habt, dann braucht ihr diesen Schritt nicht zu tun.
  2. Nun hackt ihr das Orangeat ganz fein und brecht das Marzipan klein.
  3. Gebt den Dattelsirup oder die Dattelmasse zusammen mit den Nüssen, dem Orangeat, dem Marzipan, dem Lebkuchengewürz, der Pottasche und dem Backpulver zu dem Wasser. Verrührt alles mit einer Küchenmaschine zu einer glatten, homogenen Masse.
  4. Nun nehmt ihr eine halbe Handvoll Lebkuchenmasse, so dass 10 Lebkuchen entstehen, und drückt sie flach. Legt die Lebkuchen auf die Oblaten und drückt diese fest.
  5. Dann backt ihr sie im Backofen bei 180° Grad ca. 20 Minuten. Schaut nach 15 Minuten schon mal nach, ob sie vielleicht schon raus können. Aber backt sie keinesfalls länger als 20 Minuten, dann werden sie zu hart bzw. verbrennen.
  6. Legt sie auf ein Gitter und lasst sie abkühlen.
  7. Für die Glasur schmelzt ihr die Kuvertüre im Wasserbad und bestreicht damit die Lebkuchen. Wenn ihr wollt, könnt ihr als Dekoration noch drei geschälte Mandeln in der Mitte oben drauf platzieren.

Alternative Rezepte für vegane Lebkuchen

Das ist natürlich nicht das einzige Rezept für vegane Lebkuchen. Wir haben hier nach vielen weiteren Varianten gestöbert. Vielleicht gefällt euch eines davon viel besser. Probiert einfach aus, was ihr am liebsten mögt:

Diese Lebkuchen wurden mit Kokosöl, Haselnüssen und Aprikosen zubereitet:

Dieses Rezept basiert auf Dinkelmehl, Apfelmus und Pflanzenmargarine:

Und hier noch eine spannende Variante mit Kartoffeln (!), Pflanzenmilch und Dinkelmehl.

Ihr interessiert euch für vegane Ernährung? Kennt ihr schon diese leckeren veganen Snacks?

Bildquelle: Getty Images/koi88

Na, hat dir "Vegane Lebkuchen selbst machen: Einfaches Rezept, das immer gelingt" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch