Aus der Familie wird eine verschworene Gemeinschaft

Wie aus der Familie eine verschworene Gemeinschaft wird

Was Ihnen dabei hilft, zu vermitteln, warum in ihrer Familie eigene Werte und Mentalitäten zählen:

  • Selbstvertrauen zeigen: Mit Ihren Instinkten liegen Sie meist richtig – denn was für Ihr Kind gut ist, erkennen Sie am besten. Niemand kennt es so genau wie Sie.
  • Familienidentität stärken: Zeigen Sie schon den Kleinsten, dass es toll ist, eine Familie zu sein: eine verschworene, souveräne Gemeinschaft, die Dinge auf ihre Art regelt.
  • Nicht zu ängstlich sein: Gerade beim 1. Kind droht Übervorsicht. Sie kann Spielmöglichkeiten beschränken. Bleiben Sie gelassen, das tut auch Ihrem Kind gut.
  • Nicht spalten: Dass andere Kinder beneidet werden, können Sie nicht dadurch abstellen, dass Sie die Art der anderen Familien andauernd schlechtreden. Stehen Sie zu den Unterschieden.
  • Vielfalt erklären: Mithilfe von Bilderbüchern, Beispielen aus dem Tierreich und der weiten Welt können Sie schon früh zeigen, wie verschieden es sich leben lässt – und dass es doch tiefe Gemeinsamkeiten gibt.