Familie: Regeln für Besuch und außerhalb absprechen

Familie: Regeln für Besuch und außerhalb absprechen

Da heißt es: Absprachen treffen. Wir sind schließlich zum Spielen da, und Spiele folgen Regeln, die wir mit den anderen vereinbaren können. Reden hilft! Sich überspitzt gesagt um der Freundschaft willen leise betend in einen Winkel zurückzuziehen, während die Zweijährigen die Schrankwand hinaufkraxeln, das würde auch niemandem helfen. Kann es sein, dass die anderen es nicht etwa anders machen, weil sie tollkühn sind oder nachlässig, sondern weil sie aus einer jahrhundertealten Bergsteiger-Dynastie stammen? Wer nicht fragt, der wird es nicht erfahren, und das Beispiel zeigt: Mit Humor wird auch das nicht peinlich. Ein ganz klein bisschen spötteln über die anderen dürfen wir am Ende schließlich doch, sobald wir wieder in unseren eigenen vier Wänden sind. Auch vor den Kindern - denn insgeheim, aber das muss wirklich unser Geheimnis bleiben, machen wir es ja doch am allerbesten!