Ferienhaus Tipps von P bis Z

Ferienhaus Tipps von P bis Z

  • Probleme Am besten sofort den Vermieter oder die Ferienhausagentur benachrichtigen, wenn etwas nicht so ist, wie es sein sollte, und um Abhilfe bitten. Hinterher ist es in der Regel zu spät - auch für etwaige Forderungen nach einer Reisepreisminderung.
  • Reiserücktrittskostenversicherung Schnell ist ein Kind erkrankt, und der Familienurlaub muss ins Wasser fallen. Vor den hohen Stornogebühren schützt man sich mit einer Reiserücktrittskostenversicherung. Teilweise verlangen diese aber eine anteilige Übernahme der Kosten. Besser sind Policen ohne Selbstbeteiligung.
  • Sicherungsschein Seriöse Ferienhaus-Agenturen schicken Ihnen vor Reiseantritt einen Sicherungsschein zu, der Sie im Falle einer Insolvenz vor Schaden schützt.
  • Verpflegung Ferienhaus-Urlauber schätzen die Möglichkeit, selbst zu kochen. Familien bringen sich am besten für die ersten Tage eine Kiste mit den wichtigsten Lebensmitteln mit. Auch an Öl, Essig, Salz und Zucker denken!