Kinder brauchen nach dem Umzug viel Vertrautes

Kinder brauchen nach dem Umzug viel Vertrautes

In jedem Fall aber kommt es darauf an, die direkte Umgebung des Kindes mit höchster Priorität herzurichten. Wenn sich schon alles andere ändert, ist es umso wichtiger, dass bei der Ankunft im neuen Heim das vertraute Bettchen, Spieluhr, Betthimmel und weitere Lieblingsstücke schon installiert sind. Der Umzug ist deshalb ein denkbar ungeeigneter Moment, um „in einem Aufwasch“ das künftige Kinderzimmer gleich neu einzurichten. Um dem Kind den Übergang zu erleichtern, ist es nun einmal wichtig, ihm ein Höchstmaß an Vertrautheit zu bieten.

Nach dem Umzug brauchen Kinder Zeit zum Eingewöhnen

Nehmen Sie sich daher in der neuen Wohnung Zeit für eine ausgiebige Eingewöhnungsphase, in der Sie gemeinsam mit dem Nachwuchs das Kinderzimmer „entdecken“. So können Sie das gemeinsame Wieder-auspacken der Spielsachen und Stofftiere als fröhliches Mitmach-Spiel gestalten.


Hat dir der Artikel " Kinder brauchen nach dem Umzug viel Vertrautes" gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du uns auch einen Besuch auf unserer Facebookseite abstattest. Für originelle Bastelideen und jede Menge Inspiration schau auf unserer Pinterest-Seite vorbei.