Montafoner Sommer mit Kind

Wir stellen Ihnen hier das Alpental Montafon im Westen Österreichs vor, das naturverbundenen und sprotlichen Familien allerhand Freizeitaktivitäten für einen abwechslungsreichen Sommerurlaub bietet.

Montafon im Sommer: Wandern


Im Winter ist Österreich ein typisches Urlaubsland: Wenn der Schnee fällt, zieht es viele Skihungrige in die Alpen, des Sports und des Apres-Skis wegen. Aber auch in den Sommermonaten ist Österreich ein tolles Urlaubsziel für naturverbundene und sportliche Familien. Wir stellen Ihnen das Montafoner Tal im Vorarlberg vor und geben Tipps für den gelungenen Familienurlaub im Sommer.

Montafon in Vorarlberg

Das 39 km lange Alpental Montafon im Westen Österreichs bietet Familien viele Freizeit- und Sportmöglichkeiten: Es warten
• 1.130 Kilometer markierte Wanderwege,
• 180 Kilometer Lauf- & Walking-Strecken,
• 270 Kilometer Rad-, Mountain- und
E-Bikestrecken,
• zwei Neun-Loch-Golfanlagen und
• zwei Natur­badeseen
darauf, erkundet zu werden. Und das alles mit Blickkontakt zu 17 Dreitausendern und zum Piz Buin (3.312 m), dem höchsten Berg Vorarlbergs
Die elf Orte im Tal, darunter Gargellen. zeichnen sich durch eine lange Tradition im Sommer- und Wintertourismus aus.

Gargellen im Sommer: 3 Tipps für Familien

Auf Schmugglers Spuren:Wandern können Familien ganz hervorragend hier in Gargellen. Auf dem Schmugglerpfad erleben Kinder an vielen einzelnen Station, wie spannend und aufregend das Leben eines Schmugglers vor rund 100 Jahren war. Ging es vor einem Jahrhundert beim Schmuggeln mehr oder weniger ums nackte Überleben, soll der Pfad heute Kinder in Zeiten des Videospiels und der Playstation an beinah vergessen geglaubte Sinneserfahrungen wie Barfuß laufen, Tiere bestimmen oder Entfernungen schätzen heranführen.
Klettern über wildem Bergbach: Wenn dann die Puste der Eltern noch reicht, schleppen die Kinder sie zum Kletterparcours des „Family Fun Club“ in Gargellen. Unten rauscht der Bach, und oben in den Wipfeln hangelt sich der Nachwuchs durch die Seile. Wieder auf dem Boden, heißt es gleich „Aufgesattelt!“ und mit dem Mountainbike Berg und Tal erkundet.
Geschwindigkeitsrausch auf 2,6 km: Wem das Biken zu langsam ist, der fährt mit dem Auto zum Alpine Roller Coaster nach Golm. Auch hartgesottene Achterbahn-Fans genießen ihren Adrenalin-Rausch, wenn sie bei bis zu 40 Stundenkilometer in die harten, aber sportlichen Sitze des Coasters gepresst werden. Mit der Seilbahn geht es die insgesamt 2,6 Kilometer lange Strecke wieder nach oben. Schnell wieder ein Ticket geholt und angestellt zur nächsten rasenden Abfahrt.

Montafoner Sommer mit Kindern


Weitere Informationen und Angebote erhalten Sie unter www.montafon.at

Hat dir der Artikel "Montafoner Sommer mit Kind" gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du uns auch einen Besuch auf unserer Facebookseite abstattest. Für originelle Bastelideen und jede Menge Inspiration schau auf unserer Pinterest-Seite vorbei.