Ratgeber Alleinerziehende mit Baby: Gemeinsame Nachmittage

Ratgeber Alleinerziehende mit Kind - Sogenannte Eineltern-Familien sind vor allem organisatorisch gefordert. 2 alleinerziehende Mütter berichten


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden


Ratgeber Alleinerziehende mit Baby: Gemeinsame Nachmittage

Geldsorgen hat Susanne Lanze nicht. Trotzdem hat sie früh wieder angefangen zu arbeiten. Für ihr „Babyjahr“ stellte die selbstständige Physiotherapeutin eine weitere Krankengymnastin in ihrer Praxis an und arbeitete nur 6 Stunden die Woche. „Währenddessen betreuten meine Eltern oder Lukas den Kleinen.“ Seit Janosch 1 Jahr alt ist, geht er in eine Kita.

 Das könnte Sie interessieren: Kita-Steik: Das sind die Rechte der Eltern

Die Gewerkschaft Ver.di hat wieder zu Streiks im Öffentlichen Dienst aufgerufen - das betrifft bundesweit auch städtische Kitas.


„Ich lege mir alle Termine so, dass wir  nachmittags zusammen sind“, sagt Susanne. „Das klappt ganz gut.“ Alles in allem sei es gar nicht so problematisch, alleinerziehend zu sein, sagen beide Frauen. Vor allem nicht in Berlin. Genügend Krippenplätze für unter Dreijährige gibt es zwar nicht, aber wer allein ist oder arbeitet, kann damit rechnen, einen zu bekommen. Und sich in einer Großstadt ein verlässliches Netzwerk von Freunden aufzubauen, sei gar nicht so schwer: Rieke Schumann fand in einer Krabbelgruppe im nahen „Haus der Familie“ 2 Freundinnen, die ihre Kinder ebenfalls allein großziehen: „Diese Situation schweißt zusammen.“, sagt sie.