Reiserücktritt - fünf Fragen zu Reiserücktrittsversicherungen

Beinbruch, Unfall und Co: Wenn der Familienurlaub doch ins Wasser fällt, macht sich eine Reiserücktrittsversicherung bezahlt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Der große Familienurlaub ist wirklich wichtig und teuer genug, um ihn zu versichern - wenn er schon ins Wasser fällt, möchte man nicht auf dem vollen Preis sitzen bleiben. Wir beantworten hier die wichtigsten Fragen zum Thema Reiserücktrittsversicherungen.
Brauche ich eine Reiserücktrittsversicherung?
Wer einen Billigflug für 20 Euro bucht, kann sich eine Reiserücktrittsversicherung schenken. Sinnvoll ist die Reiserücktrittsversicherung bei teuren Reisen und generell für Familien mit kleinen Kindern, die immer mal krank werden können.

Reiserücktrittsversichung


© Thinkstock

Welche Fälle deckt eine Reiserücktrittsversicherung ab?
Es reicht nicht, wenn man es sich mit einer Reise einfach anders überlegt - etwas Ernstes muss schon vorliegen. Die Standards sind:

➤ schwere Krankheiten: Was als schwere Krankheit gilt, regelt ein branchenweit verbindlicher Katalog.

➤ Unfälle

➤ Impfunverträglichkeiten: gerade bei Kindern sehr wichtig!

➤ Arbeitslosigkeit

➤ Brandschäden
Kombiangebote der Reiserücktrittsversicherungen beachten

Praktisch alle Reiseveranstalter bieten bei Buchung Reiserücktrittsversicherungen an. "Die kann man auch ruhig nehmen", rät Bianca Höwe vom Bund der Versicherten. Aber bei Paketen sollte man aufpassen, dass man nicht eine wenig sinnvolle Reisegepäck-Versicherung angedreht bekommt.
Wie schnell muss ich für eine Reiserücktrittsversicherung entscheiden?

 Das könnte Sie interessieren: Versicherung im Ausland

In Vorbereitung auf den Urlaub sollten Sie auch über eine Auslandskrankenversicherung nachdenken. Was gibt's zu beachten?


Wer kein Kombiangebot nutzt, muss sich beeilen. Bianca Höwe: "In der Regel ist höchsten 14 Tage nach der Buchung noch ein Abschluss möglich. Danach verkauft Ihnen keiner mehr eine solche Versicherung, unabhängig davon, wie viel Zeit noch bis zum Reiseantritt ist."
Auf den Preis schauen!

Sind die Leistungen der Reiserücktrittversicherungen dieselben, lohnt ein Preisvergleich. Aber achten Sie darauf, dass das Angebot für Sie in Frage kommt – ein Lockvogelpreis von "14 Cent pro Tag" relativiert sich, wenn man dafür eine Ein-Jahres-Police abschließen muss ...



mehr zum Thema
Urlaub mit Kindern Familienrecht