Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Achtung! Vor diesen FFP2-Masken wird jetzt gewarnt

Corona-Gefahr

Achtung! Vor diesen FFP2-Masken wird jetzt gewarnt

Die Hamburger Gesundheitsbehörde warnt vor der Benutzung bestimmter Schutzmasken. Sie würden die Infektionsgefahr mit Corona erhöhen. Um Masken des folgenden Herstellers handelt es sich.

Diese Maske solltet ihr nicht benutzen

Vor einiger Zeit wurde bereits schon einmal vor der Benutzung von FFP2-Masken bestimmter Hersteller gewarnt. Nun gab die Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz eine erneute Warnung heraus. Es wurde festgestellt, dass die Schutzmasken der Firma Brandsstock GmbH nicht die nötige Schutzwirkung bieten können. Sie würden winzige Luftpartikel (die sogenannten Aerosole) hindurch lassen und den Träger vor allem in der Gegenwart von Corona-Infizierten nicht richtig schützen. Daher rät die Behörde vom Tragen dieser Maske dringen ab. Um Folgenden Mundschutz handelt es sich:

  • Importeur: Brandsstock GmbH
  • Marke: LexusLance Modell LK-003
  • Charge: Charge LK-003-A004
  • Produktionsdatum: 16. März 2020
  • Produktions-Nummer: 9144300053799610K
  • Verfallsdatum: 15.03.2021

Ihr könnt die Masken direkt beim Händler zurückgeben und erhaltet euer Geld zurück. Der entsprechende Verkäufer informiert aktuell die Kunden auch über die mangelhafte Wirkung und den Rückruf.

Mundschutz-Trend: Coole Mund-Nasen-Masken für eure Kinder

Mundschutz-Trend: Coole Mund-Nasen-Masken für eure Kinder
Bilderstrecke starten (15 Bilder)

Muss ich im Alltag eine medizinische FFP2-Maske tragen?

Solche Masken sind eigentlich medizinischem Personal vorbehalten und müssen daher im Alltag nicht getragen werden. Seit es die allgemeine Maskenpflicht gibt, wurden medizinische Masken knapp. Mittlerweile sind Krankenhäuser und Praxen wieder besser ausgestattet, es gilt jedoch weiterhin die Empfehlung, dass für den Privatgebrauch ein einfacher Mund-Nasen-Schutz ausreichend ist. Eine medizinische Maske schützt vor allem das Klinikpersonal im Umgang mit Corona-Infizierten. Das hat jetzt auch eine Studie bewiesen. Doch es reicht für euch und eure Familie vollkommen, wenn ihr eine selbstgenähte oder gekaufte Maske tragt. Diese solltet ihr jedoch regelmäßig wechseln und richtig reinigen.

Coolen Mundschutz selber nähen

Wenn ihr gern selber kreativ seid und Geld sparen wollt, dann näht euch und euren Kindern doch hübsche Mund-Nasen-Masken selbst. Denn da man die Maske täglich wechseln sollte, sind für die ganze Familie ganz schön viele Exemplare notwendig. Da lohnt sich das Nähen. Wir haben die passende einfache Nähanleitung dazu inklusive Schnittmuster. Wer allerdings keine Lust auf Nähen hat, der kann auch hier mal schauen, wie man eine Mund-Nasen-Bedeckung schnell ohne Nähen zaubern kann. Damit seht ihr ziemlich cool und individuell aus und könnt sie jederzeit waschen und wiederverwenden. Und Recycling von altem T-Shirt-Stoff ist auch noch möglich. Was will man mehr!

Bildquelle: Getty Images/peterschreiber.media

Galerien

Lies auch

Teste dich