Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Bundesweiter Rückruf: Hochgiftige Substanz in Maske nachgewiesen

Bundesweiter Rückruf: Hochgiftige Substanz in Maske nachgewiesen

Corona-Schutz

In einer Mund- und Nasenbedeckung der Drogeriemarktkette Müller wurde eine giftige Substanz gefunden. Wenn ihr das Produkt gekauft habt, solltet ihr es auf keinen Fall nutzen.

Mittlerweile gehört der Mund- und Nasenschutz für uns alle zum Alltag dazu. War es für den ein oder anderen anfangs noch etwas ungewohnt, haben wir uns mittlerweile alle daran gewöhnt, im Supermarkt, in der Straßenbahn oder beim Bäcker eine Maske zu tragen. Damit er auch regelmäßig gewechselt werden kann, haben die meisten Menschen ein ganzes Repertoire an Masken zuhause, um nicht ständig waschen zu müssen. Solltet ihr euren Masken-Vorrat zuletzt beim Drogeriemarkt Müller aufgefüllt haben, ist jetzt allerdings große Vorsicht geboten: In einem Modell wurde eine hochgiftige Substanz gefunden.

In dieser Maske steckt eine hochgiftiger Substanz

Auffällig war bei der 7-Monats Mundschutzmaske „viral Protect“ in den Größen M und L und der Farbe schwarz des Herstellers Media Chain Products, die bei Müller verkauft wurde, von Anfang an, dass sie sehr unangenehm roch. Daher rief Müller das Produkt erstmal vorsorglich zurück. Bei einer chemischen Analyse wurde im Einfassband einer der Masken Anilin nachgewiesen.

Anilin ist eine farblose, ölige Flüssigkeit die z. B. als Ausgangsstoff für Farb- und Kunststoffe verwendet wird. Anilin ist ein starkes Blutgift, das durch Schlucken, Einatmen oder über die Haut aufgenommen werden kann. Leichte Vergiftungen machen sich u. a. durch eine Blaufärbung der Haut und der Fingernägel oder durch Kreislaufprobleme bemerkbar. Eine höhere Konzentration kann u. a. Kopfschmerzen, Herzrasen, Schwindel oder Atemnot auslösen, im schlimmsten Fall kann das tödlich sein.

Betroffen ist die Charge 100406. Die Chargennummer nur auf der Umverpackung.

Maske Rückruf

Marke: viral Protect
Artikelbezeichnung: 7-Monatsschutzmaske, schwarz, Größen M und L
EAN: 4260537362347 | 4260537362354
Chargennummer: T 100406
Verkaufszeitraum: seit 30.10.2020

Maske auf keinen Fall mehr tragen

Solltet ihr das betroffene Produkt besitzen, solltet ihr es auf gar keinen Fall mehr nutzen. Ihr könnt die Masken in eine Müller Filiale zurückbringen und bekommt dort auch ohne Vorlage eines Kassenbelegs den Kaufpreis erstattet. Bei Fragen könnt ihr den Kundenservice von Müller unter 0731/725 57 000 oder info@mueller.de kontaktieren.

Bildquelle: Getty Images/Vasil Kamalov

Hat Dir "Bundesweiter Rückruf: Hochgiftige Substanz in Maske nachgewiesen" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich