Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Corona erkennen: Dieses Symptom hat jeder zweite Infizierte

Corona erkennen: Dieses Symptom hat jeder zweite Infizierte

Neue Studie

Eine umfassende Studie bestätigt nun, dass es neben Husten und Fieber ein weiteres Symptom gibt, dass bei etwa 50 % der Covid-19-Infizierten auftritt: Die Störung des Geruchs- und Geschmackssinns.

Hinweise, dass ein gestörter Geruchs- oder Geschmackssinn ein häufig auftretendes Corona-Symptom ist, gab es schon länger. Nun haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in einer großen Analyse diese Vermutung ausführlich untersucht: Wie das Deutsche Gesundheitsportal berichtet, suchten sie nach Studien, die bis zum 19. April in englischer Sprache veröffentlicht wurden und von Geruchs- und Geschmacksstörungen bei COVID-19-Erkrankten berichteten. Neun Studien mit insgesamt 1.390 Corona-Infizierten fasste das Wissenschaftsteam aus den USA dann zu einer großen Analyse zusammen, um zu überprüfen, wie häufig die Störung beim Riechen und Schmecken tatsächlich auftritt.

Etwa jeder Zweite verliert Geruch oder Geschmack

Das Ergebnis der Studie: Etwa 52 % der 1.390 Patientinnen und Patienten hatten im Laufe ihrer Erkrankung eine Geruchsstörung. Von Geschmacksstörungen waren etwa 43 % der Covid-19-Erkrankten betroffen. Geschmacks- und Geruchsstörungen traten bei Menschen mit COVID-19 somit häufig auf. Etwa die Hälfte der Patientinnen und Patienten war betroffen. Die Autoren der Studie sind der Ansicht, dass diesen Symptomen Beachtung geschenkt werden sollte, da sie oftmals bereits früh im Krankheitsverlauf auftreten.

Wissenschaft arbeitet an Test

Die Störungen beim Schmecken oder Riechen sind bei Covid-19 nicht mit denen einer normalen Erkältung zu vergleichen. Wir alle kennen es, dass wir bei einem Schupfen etwas weniger intensiv schmecken oder Gerüche dezenter wahrnehmen. Laut der Plattform Innovation Origins gehen die Störungen bei einer Corona-Erkrankung aber deutlich weiter: So soll es zum Beispiel Patienten gegeben haben, die keinen Knoblauch mehr schmecken konnten. Oder Menschen, die starke Gerüche wie den einer vollen Windel oder eines Katzenklos überhaupt nicht mehr wahrnehmen konnten.

Forschende der niederländischen Universität Wageningen arbeiten nun an einen speziellen Heimtest. Damit sollen Menschen überprüfen können, ob sie besser oder schlechter riechen und schmecken, und verfolgen, wie sich das Ganze entwickelt. Der Test soll noch vor dem Sommer verfügbar sein.

Bildquelle: Getty Images/coscaron

Na, hat dir "Corona erkennen: Dieses Symptom hat jeder zweite Infizierte" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich