Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Wann und wie erhalten wir Eltern den Corona-Kinderbonus?

Zahltag im Herbst

Wann und wie erhalten wir Eltern den Corona-Kinderbonus?

Über den Corona-Kinderbonus haben wir in der letzten Woche ja ausführlich berichtet. Was wir euch allerdings noch nicht so richtig sagen konnten, war, wann und wie ihr den Kinderbonus erhaltet. 

Was ist der Corona-Kinderbonus?

Noch einmal zur Erinnerung: Die Bundesregierung hat ein großes Konjunkturpaket verabschiedet, um die Folgen der Corona-Krise abzumildern und die Konjunktur anzuregen. Unter anderem wurde beschlossen, dass Eltern, die kindergeldberechtigten Kinder haben, pro Kind 300 € erhalten.

Der Bonus wird nicht auf Sozialleistungen oder eine Grundsicherung angerechnet. Bei besserverdienden Eltern wird der Betrag Ende des Jahres mit dem Kinderfreibetrag verrechnet. Weitere Infos hierzu findet ihr in unserem FAQ zum Corona-Kinderbonus.

 

Wie erhaltet ihr den Kinderbonus?

Der Corona-Kindergeldbonus soll zusammen mit dem Kindergeld überwiesen werden. Sofern ihr also bereits Kindergeld bezieht, müsst ihr nichts machen - auch keinen Antrag stellen oder Ähnliches.

Solltet ihr gerade erst Mama bzw. Papa geworden sein, erhaltet ihr den Antrag für das Kindergeld bei eurer zuständigen Familienkasse. Habt ihr diesen ausgefüllt und abgeschickt, erhaltet ihr dann zukünftig automatisch nicht nur das Kindergeld, sondern auch einmalig den Kinderbonus.

Wann landet das Geld auf eurem Konto?

Bisher war noch nicht ganz klar, wann das Geld überwiesen wird. Nun ist aber raus: Der Kinderbonus kommt im Herbst und wird in zwei Teilbeträge à 150 € überwiesen. Die Aufteilung erfolgt, um mögliche Unterhaltsansprüche nicht zu gefährden. Wahrscheinlich im September und Oktober dürft ihr euch dann über den Bonus freuen.

Für den Bund belaufen sich die Kosten auf rund 4,3 Milliarden €. Gedacht ist das Geld, um die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen. Die Bundesregierung erhofft sich, dass Familien das zusätzliche Geld ausgeben. Aber ob die Rechnung aufgeht, bleibt abzuwarten.

Wir haben unsere Zweifel und hätten uns gewünscht, dass das Geld besser in die Ausstattung der Schulen und Kindergärten fließt. Von dem Wunsch, nach Öffnung der Einrichtungen fangen wir an dieser Stelle besser gar nicht erst an...

Update 17.06.2020: Kinderbonus wird auf Unterhalt angerechnet

Den Kinderbonus erhält der Elternteil, der auch das Kindergeld bekommt. Nun ist aber klar: Zahlt ein Elternteil dem anderen Unterhalt für das Kind, kann er die Hälfte des Kinderbonus davon abziehen. Dem unterhaltzahlenden Elternteil steht dies hälftig zu, sofern er sich hälftig um das Kind kümmert oder Mindestunterhalt leistet.

Update 22.06.2020: Kinderbonus wird nicht auf Unterhaltsvorschuss angerechnet

Alleinerziehende, die Unterhaltsvorschuss bekommen, erhalten den vollen Kinderbonus.

Bildquelle: Gettyimages/SbytovaMN

Hat Dir "Wann und wie erhalten wir Eltern den Corona-Kinderbonus?" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich