Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Kaufland-Rückruf: Bei diesem Käse droht Lebensmittelvergiftung

Kaufland-Rückruf: Bei diesem Käse droht Lebensmittelvergiftung

Produktrückruf

Bei Kaufland wurde ein Camembert verkauft, bei dem E.coli-Bakterien gefunden wurden. Daher rät der Hersteller dringend vom Verzehr ab und hat den Käse aus dem Sortiment genommen.

Dieser Camembert ist bakteriell belastet

Über den Rückruf des Camembert Graindorge informiert die Münnich fromage GmbH & Co. KG. Der Hersteller kann leider nicht ausschließen, dass er mit einem gefährlichen E.Coli Bakterium belastet ist. E.coli-Keime, auch bekannt als EHEC-Erreger, können Lebensmittelvergiftungen auslösen.

Die Symptome sind u.a. Durchfallerkrankungen oder Magen-Darm-Probleme. Besonders gefährlich sind solche Bakterien für Menschen mit einem geschwächten Immunsystem wie chronisch Kranke oder ältere Personen sowie Babys.

Daher solltet ihr den betroffenen Käse nicht weiter verzehren und ihn zurückgeben. Er wurde bundesweit in allen Kaufland-Filialen verkauft und auch vom Käsegroßhändler Heiderbeck GmbH in Olching sowie der aktzenta-Supermark-Filiale in Wuppertal-Barmen.

Um dieses Produkt handelt es sich

Kaufland Camembert Rückruf

Artikel: CAMEMBERT GRAINDORGE 250G
Identitätskennzeichen: FR 14.371.001 CE
MHD: 07.04.2021

Betroffen ist lediglich der Käse mit dem erwähnten Mindesthaltbarkeitsdatum. Ihr könnt diesen in allen Kauflandfilialen und den erwähnten Märkten direkt zurückgeben und erhaltet euren Kaufpreis erstattet.

Weitere aktuelle Rückrufe

Quelle: Produktwarnung.eu

Bildquelle: Münnich fromage GmbH & Co. KG Getty Images/Westend61

Hat Dir "Kaufland-Rückruf: Bei diesem Käse droht Lebensmittelvergiftung" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich